STILLPalletShuttle

Optimale Nutzung der Lagerfläche.

Das STILLPalletShuttle ist ein halbautomatisches Ein- und Auslagerungssystem, bestehend aus einem Shuttle und einem mehrstöckigen Kanallagersystem mit Führungsschienen.

Die Funktionsweise ist einfach und effizient: Das Shuttle nimmt die Palette am Anfang einer Regalebene vom Stapler auf, fährt sie automatisch an das Ende oder den nächstmöglichen freien Platz des Gangs, setzt sie dort vorsichtig auf den Lagerschienen ab und kehrt an den Anfang zurück, um die nächste Palette zu empfangen. Dabei arbeiten Stapler und Shuttle gleichzeitig und Hand in Hand.

Die Kommunikation mit den Satellitenfahrzeugen erfolgt per kompakter Funkfernbedienung. So hat man das Ein- und Auslagern der Waren immer fest im Griff. Das Shuttle kann zudem in die Systemwelt von STILL integriert werden, dann erfolgt die Lagerführung durch das STILL MMS (Materialfluss Management System). Aber auch eine vollautomatische Lagerlösung ist möglich. Hier wird durch automatisierte STILL Serienfahrzeuge das Shuttle mittels einer Automatisierungsschnittstelle bedient. Zudem verfügt das STILLPalletShuttle über eine Schnittstelle für das STILL Diagnosesystem.

Die verschiedenen Funktionen

  • Automatische Ein- und Auslagerung: LiFo (Last-in-First-out) und FiFo (First-in-First-out) Prinzip realisierbar
  • Verdichten an den Kanalanfang und an das Kanalende
  • Automatische Ein- und Auslagerung einer definierten Anzahl von Paletten
  • Inventurfunktion - STILLPalletShuttle zählt die Paletten im Kanal

Fernbedienung - entwickelt für hohen Bedienkomfort

  • Einfache Tastenkombination
  • Alles im Blick: auf dem Display der Bedieneinheit sind alle wichtigen Informationen und Betriebsdaten des Geräts stets verfügbar

STILLPalletshuttle im Einsatz bei Kuraray

Das Sicherheitskonzept

Das STILLPalletShuttle kann zwischen verschiedenen Arten von Hindernissen unterscheiden. Möglich macht dies die Kombination eines SICK Laserscanners mit einer Not-Halt-Schaltleiste. Erkennt der Laserscanner ein mögliches Hindernis, reduziert das Shuttle seine Geschwindigkeit dynamisch bis hin zu einer Schleichgeschwindigkeit von 0,1 m/s.

Berührt die Not-Halt-Schaltleiste anschließend das Hindernis, löst sie den Not-Halt aus. Also nur dann, wenn das Hindernis eine Weiterfahrt wirklich unmöglich macht.

So geht das Shuttle z.B. bei herabhängenden Folien nicht jedes Mal in den Not-Halt, sondern unterfährt die herabhängende Folie langsam. Ein totaler Stillstand des Gesamtsystems wird somit vermieden.

Ihre Vorteile

  • Maximale Volumenausnutzung trotz Artikelvielfalt: Lagerhöhen über 10 m realisierbar, Kanaltiefen nahezu unbegrenzt, Lagerung unterschiedlicher Artikel je Kanalebene
  • Hoher Palettenumschlag: Ein- und Auslagergeschwindigkeiten von 0,92 bis 1,1 m/s
  • gleichzeitiger Einsatz von Stapler und STILLPalletShuttle
  • Flexibel einsetzbar: kann mit allen gängigen Gabelstaplern genutzt werden, Handhabung unterschiedlicher Palettentypen
  • Individuell anpassbar: präzise Parametrierung gemäß Ihren Anforderungen
  • Hohe Verfügbarkeit: modernste Steuerungs- und Antriebstechnik – zuverlässig und wartungsarm
  • Voll automatisierbar: mit automatisierten STILL Serienfahrzeugen auch als vollautomatische Lagerlösung verfügbar
01804 78 455 33*
*0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk max. 0,60 €/Min