Wird dieser Newsletter nicht richtig angezeigt? Dann klicken Sie bitte hier.
Newsletter November 2010 STILL
Sehr geehrte Damen und Herren, Themen dieser Ausgabe:
in dieser Newsletterausgabe befassen wir uns mit der Entwicklung der Intralogistik in China und dem Einfluss des Landes auf den weltweiten Handel mit Intralogistikprodukten. Außerdem haben wir für Sie einige Beispiele für die zunehmend wichtige Vernetzung von Forschung und Logistik herausgestellt.

Matthias Klug,
Leiter STILL Unternehmenskommunikation
- Schlüsselfaktor für zukünftiges Wachstum
- Im Dienste der Logistik
- Praxisbeispiel: Viel mehr als nur Stapler
- Produktvorstellung: Flottenmanagement von STILL

Schlüsselfaktor für zukünftiges Wachstum
China als größter Intralogistik-Markt der Welt

China ist bei weitem der größte Intralogistik-Markt der Welt. Zugleich hat das Land einen enormen Nachholbedarf bei Technologie und Infrastruktur. Hier profitiert insbesondere Deutschland als wichtigster Intralogistik-Exporteur der Welt. Doch China ist nicht nur Abnehmer, sondern mittlerweile auch ernst zu nehmender Konkurrent.
- Zahlen und Fakten zur Intralogistik in China

Im Dienste der Logistik: Agenten, Beschleuniger und ein Dynamo
Die Vernetzung von Wissenschaft und Logistik

Container kommunizieren miteinander und steuern sich selbst: Der "Wissenschaftspreis Logistik 2010" macht bereits deutlich, welch zunehmend wichtige Rolle die Wissenschaft für die zukünftigen Fragen der Logistik spielt.
- Forschung und Logistik: Ausgewählte Beispiele

Anwendungfall: Viel mehr als nur Stapler
Logistikkonzept für die Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG

Die Joseph Dresselhaus GmbH & Co. KG betreibt in Lemgo einen Logistikstandort, der ausschließlich Bau- und Fachmärkte beliefert. Die komplette Infrastruktur vom Regalsystem bis zur Staplerflotte plante und lieferte der Intralogistiker STILL GmbH.
- Das Praxisbeispiel aus der Verbindungstechnik

Produktvorstellung: STILL Flottenmanagement
Der Masterplan für Ihre Flurförderzeuge

Das STILL Flottenmanagement ist die Lösung, um Ihre Flotte langfristig zu optimieren und Kosten zu reduzieren. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Kerngeschäft, wir kümmern uns um Ihre Flotte.
- Mehr erfahren zum STILL Flottenmanagement
Kontakt:
STILL GmbH
Matthias Klug
Head of international
corporate communications
Berzeliusstraße 10
D-22113 Hamburg

Tel.:* (01804)-7 84 55 33
Fax: (0180)-200 62 00
E-Mail: info@still.de

*Kosten pro Anruf 0,20 €.
Aufsichtsrat
Dr. Thomas Toepfer (Vorsitzender)

Geschäftsführer
Dr. Henry Puhl (Vorsitzender)
Karl-Heinz Birkner
Thomas A. Fischer

Ust-IdNr. DE811 145 412

Eingetragen im Handels-
register des Amtsgerichtes
Hamburg unter: HRB 11168.
Newsletter verpasst?
- STILL Newsletter-Archiv

Newsletter abonnieren:
Sie möchten den Newsletter regelmäßig erhalten? Hier gelangen Sie zur
- Newsletter-Anmeldung

Newsletter abbestellen:
Falls Sie den STILL Newsletter nicht mehr erhalten möchten, gelangen Sie hier zur
- Newsletter-Abmeldung