STILL RX 60 im Untertagebergwerk Heilbronn

Am Standort der Südwestdeutschen Salzwerke AG (SWS AG) werden auch Rauchgas-Reststoffe (Filterkuchen und Flugaschen) aus Österreich eingelagert.

Verladen der verpackten Reststoffe unter TageBild 1: Verladen der verpackten Reststoffe unter Tage

Salzwerke AG

Herausforderung: Salzabbau innerhalb eines 750km langen unterirdischen Fahrwegnetzes

Lösung: Einsatz von STILL Staplern beim Verladen der Reststoffe

Produkte: RX 60



Etwa 1,2 Millionen Megawattstunden Wärme und 81.000 Megawattstunden Strom erzeugen die vier Wiener Müllverbrennungsanlagen jährlich. Die dabei entstehenden Rauchgase werden speziell gefiltert und gereinigt. Seit 20 Jahren entsorgt die lokale .A.S.A. Abfall Service AG partnerschaftlich für die Magistratsabteilung (MA) 48 in Wien die bei der Reinigung dieser Rauchgase anfallenden Reststoffe. Diese werden seither sicher, trocken und dicht im Salzbergwerk Heilbronn in Deutschland eingelagert. Davon überzeugte sich eine Delegation unter Führung der Wiener MA 48.

Dokumentierte Materialströme

DI Siebenhandl (MA 48) informiert sich überBild2: DI Siebenhandl (MA 48) informiert sich über

Die Stadt Wien und die .A.S.A. arbeiten bereits seit 1992 zusammen. Seither wurden rund 160.000 Tonnen Zu Besuch im Untertagebergwerk Heilbronn Am Standort der Südwestdeutschen Salzwerke AG (SWS AG) werden auch Rauchgas-Reststoffe (Filterkuchen und Flugaschen) aus Österreich eingelagert. Rauchgasreinigungsrückstände (Filterkuchen und Flugaschen) der Wiener Anlagen ins Untertagebergwerk Heilbronn der SWS AG verbracht und als Rohstoffquelle genutzt. Die darin enthaltenen Buntmetalle können rückgewonnen werden. Der Transport dorthin erfolgt per Bahn.

Besonderen Wert legen die .A.S.A. und die SWS AG auf eine lückenlose Dokumentation der Materialströme und Entsorgungswege: Herkunft, Transport, Konfektionierung, Verpackung und Ablagerung werden genau erfasst – darunter auch die Flugaschen aus der .A.S.A.- eigenen Müllverbrennungsanlage in Zistersdorf. Die .A.S.A. Gruppe mit Sitz in Himberg bei Wien ist das größte Verladen der verpackten Reststoffe unter Tage Abfallwirtschaftsunternehmen in CEE und beschäftigt 4.500 Mitarbeiter. Sie entsorgt Hausabfälle von mehr als 4,7 Millionen Einwohnern sowie vier Millionen Tonnen Abfälle aus Gewerbeund Industriebetrieben.

Im aktiven Salzbergwerk der Südwestdeutschen Salzwerke AG (SWS AG) werden jährlich vier Millionen Tonnen Steinsalz abgebaut. Das Hohlraumvolumen des Salzbergwerkes beträgt derzeit 55 Millionen Kubikmeter, jährlich kommen durch den Salzabbau zwei Millionen Kubikmeter dazu. Die Abbaukammern sind durch ein 750 Kilometer langes unterirdisches Straßen- und Fahrwegenetz verbunden.

Quelle: EU-Recycling 04/2013

Fachmagazin EU-Recycling

Zusätzliche Informationen

Die Fahrzeuge und Systeme, die im Untertagebergwerk Heilbronn eingesetzt werden, können Sie hier genauer kennenlernen:

STILL Elektrogabelstapler

Kontakt aufnehmen

01804 78 455 33*
*0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk max. 0,60 €/Min