LogiMAT Rückblick
LogiMAT Rückblick
IFOY Gewinner

LogiMAT Tag 2:

Die STILL Lithium-Ionen-Technologie

Besuchermagnet: Li-Ion-Technologie


Die STILL Lithium-Ionen-Technologie erwies sich am zweiten Tag der LogiMAT als echter Besuchermagnet. Erstmal wurde auch der Schubmaststapler FM-X mit dieser modernen Batterietechnik präsentiert.

Fahrzeuge mit Lithium-Ionen-Technologie (Li-Ion) galten dieses Jahr als besonders begehrt beim internationalen LogiMAT Publikum. STILL präsentierte in Stuttgart ein breites Fahrzeug-Portfolio, dass die Vorteile der innovativen Technik voll ausschöpft. Neben dem FM-X Li-Ion konnten die Fachbesucher auch Niederhubwagen, Hochhubwagen und Elektrogabelstapler wie den RX 20 mit Li-Ion-Power begutachten.

Die Zukunft wird Realität 


"Der Trend hin zu Lithium-Ionen-Technik wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen – die Möglichkeit des Zwischenladens und die hohe Leistungsfähigkeit sind für viele Anwender attraktiv", so Björn Grünke, Lithium-Ionen-Spezialist bei STILL. Das Zwischenladen erspart in den meisten Fällen den Batteriewechsel. Grünke weiß: "Wird die passende Batterie gewählt und werden auch kurze Pausen zum Laden genutzt, sind die Fahrzeuge rund um die Uhr einsatzbereit." Schon 30 Minuten reichen, um eine Ladekapazität von bis zu 50 Prozent zu erreichen. Selbst das Laden in der Fünf-Minuten-Pause lohnt sich.

Um die erforderliche Umstellung von Prozessen zu verdeutlichen, wurde eigens ein "Li-Ionen-Rechner" für die STILL EASY App vorgestellt. Mit dem neuen Tool können Verkäufer noch besser beraten, ob ein Wechsel sinnvoll ist. Einfach Pausenzeiten, Fahrzeugtyp und Batteriegröße wählen, schon zeigt eine anschauliche Grafik, ob es unter den gegebenen Voraussetzungen mit der Einsatzbereitschaft rund um die Uhr klappt, oder ob einzelne Elemente angepasst werden müssen.

Insbesondere im Zwei- bis Dreischicht-Einsatz kann der Wechsel weg von herkömmlichen Blei-Säure-Batterien sinnvoll sein. Denn die neuen Batterien sind nicht nur wartungsfrei, sie enthalten zudem die doppelte Energiemenge bei gleicher Baugröße, erlauben doppelt so viele Ladezyklen und benötigen keine platzintensiven Ladestationen.

Lösung mit System


Ebenfalls beliebt waren die von STILL vorgestellten Regal- und Systemlösungen. Auch hier unterstützt STILL seine Kunden digital: Der neue STILL Regal-Berater stellt den Kunden einfache Fragen zu ihrer Lagerwelt und schlägt basierend auf den Antworten passende Regale vor. Wer ihn selbst testen will findet den Berater unter: www.still.de/regalsysteme.

Regalsysteme sind ein wichtiger Baustein komplexer und effizienter Lösungen, an deren Anfang oft eine individuelle Beratung steht. So freute sich das STILL Messeteam der Intralogistik-Beratung über zahlreiche Gespräche und zeigte klar: Von der Planung bis zur Implementierung erhalten Kunden bei STILL innovative Produkte, maßgefertigte Lösungen und eine bedarfsorientierte Beratung aus einer Hand.