Der Vertikalkommissionierer EK 11/12 von Still:

Die Fahrzeugentwickler bei Still wissen, wie stark ein ergonomisch richtiger Arbeitsplatz den Fahrer in seiner Kommissionierleistung motiviert. Die Wünsche des Lagerpersonals hat Still deshalb für die Vertikalkommissionierer EK 11 und EK 12 zur obersten Priorität erhoben.

 

Der bedienerfreundliche Feinschliff der Modellreihe ist sofort erkennbar:

 

·Gepolsterte, abgerundete glatte Flächen und Konturen der Fahrerkabine schaffen ein einladendes Erscheinungsbild und unterstützen den Kommissioniervorgang.

 

·Die besondere Konzeption der dreiteiligen seitlichen Abschrankung mit niedrigem Einstieg und einem breitem Durchgang ist auch für die unterste Kommissionierebene geeignet und ermöglicht einen sicheren und bequemen Zugang.

 

·Die Innenausstattung mit integrierten Ablagen für Werkzeug, Büro- und Verpackungsmaterial lässt keine Fahrerwünsche offen.

 

·Der geräusch- und zugluftgeschützte Fahrerplatz ist mit einem schwingungsabsorbierenden Softboden, der speziellen Lagerung und Endlagen-Dämpfung besonders stoßunempfindlich.

 

·Das übersichtliche Anzeigefeld informiert nur über die aktuellen Betriebszustände. Zusätzlich sind über zwei robuste Folientasten weitere Informationen für Fahrer und Service abrufbar. Auch Zusatzfunktionen wie „Zwangsführung“ oder „mobiles Personen-Schutzsystem“ sind voll integriert.

 

·Auch bei der Steuerung hat der Fahrer alles richtig im Griff. Das Bedienpult mit seinen großzügig dimensionierten Steuerelementen kann sowohl mastseitig als auch lastseitig installiert werden. Dieses haltungstolerante Bedienkonzept mit individueller Steuermöglichkeit lässt keine Bedienerwünsche offen und richtet sich ganz nach den Bedürfnissen der jeweiligen Kommissionieraufgabe.

 

Für die Steuerung der Fahr- und Hubbewegungen ist bei den Vertikal-Kommissionierern ein moderner Bordrechner verantwortlich. Durch Nebenschlusstechnik wird ein besonders feinfühliges Beschleunigen und Verzögern lastunabhängig möglich. Der CAN-Datenbus bietet über eine zentrale Schnittstelle für Service- und Diagnoseinformationen optimalen Überblick.

 

Überzeugende Leistung trotz Ergonomie und Komfort für den Bediener und einem Höchstmaß an aktiver und passiver Sicherheit bleibt die Wirtschaftlichkeit für den Betreiber nicht auf der Strecke:

 

·35 Prozent mehr Leistung: Hohe Beschleunigungswerte und Endgeschwindigkeiten in allen Fahr- und Hub-Bewegungen sowie gleichzeitiges Fahren und Heben erhöhen die Pickleistung.

 

·20 Prozent weniger Wartungskosten: Moderne und modulare Baugruppen, eine beinahe verschleißfreie Bremse, der gute Zugang zu den Aggregaten, die zentrale Service- und Diagnoseschnittstelle sind Voraussetzung, um mit der Service-Tool-Box von Still die Unterhalts- und Wartungskosten zu minimieren.

 

·25 Prozent geringerer Energieverbrauch: Die Energie-Rückgewinnung und die große Batteriekapazität sorgen für einen günstigen Energiehaushalt und damit für lange Einsatzzeiten.

 

Die Vertikalkommissionierer EK 11 und EK 12 verfügen über ein deutliches Leistungsplus, benötigen weniger Energie und helfen auch, die Betriebskosten zu senken. Sie eignen sich im Lager für alle Transport- und Kommissionierarbeiten. Ob vom Boden oder aus der Höhe - sowohl im Schmalgang als auch im Breitgang-Palettenlager.