Goran Mihajlovic wird Produktionsgeschäftsführer

Goran Mihajlovic (39) ist mit Wirkung zum 01. Dezember 2009 zum Mitglied der Geschäftsführung der STILL GmbH berufen worden.

Goran Mihajlovic (39) ist mit Wirkung zum 01. Dezember 2009 zum Mitglied der Geschäftsführung der STILL GmbH berufen worden.

Hamburg, 25. November 2009 - Goran Mihajlovic (39) ist mit Wirkung zum 01. Dezember 2009 zum Mitglied der Geschäftsführung der STILL GmbH berufen worden. Goran Mihajlovic wird das neu geschaffene Ressort Produktion verantworten und insbesondere die weitere Optimierung der Produktion des Unternehmens mit Nachdruck vorantreiben. Die STILL-Geschäftsführung besteht damit aus Dr. Rolf Karg (Vorsitzender), Karl-Heinz Birkner (Finanzen) Bert-Jan Knoef (Sales und Marketing) und Goran Mihajlovic (Produktion).

 

Dr. Rolf Karg, Vorsitzender der Geschäftsführung der STILL GmbH, sagte: "Ich freue mich sehr, dass nunmehr auch das wichtige Ressort Produktion in der STILL-Geschäftsführung vertreten ist. Goran Mihajlovic ist bereits seit Anfang 2008 bei STILL tätig und hat in dieser Zeit wirkungsvoll die Effizienz unserer Produktion nachhaltig verbessert. Ich selbst werde mich als Vorsitzender der Geschäftsführung künftig noch stärker als bisher auf die strategische Positionierung von STILL konzentrieren."

 

Gordon Riske, Vorsitzender des Aufsichtsrats der STILL GmbH und Vorsitzender der Geschäftsführung der KION Group betonte: "Goran Mihajlovic verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Flurförderzeugindustrie und ist eine ideale Ergänzung der STILL-Geschäftsführung. Er wird mit dazu beitragen, die langfristige Wettbewerbsfähigkeit von STILL abzusichern und auszubauen. Hierzu trägt auch die Verlagerung und Integration der Schubmaststapler-Produktion von Reutlingen nach Hamburg bei."

 

Goran Mihajlovic ist seit 2008 bei STILL tätig, zunächst als Leiter der Businesslinie Gegengewichtsstapler und dann als Werksleiter Hamburg. In dieser Funktion koordinierte er auch die anderen weltweiten Produktionswerke der STILL-Gruppe. Davor war er von 2001 bis 2008 zunächst als Leiter Einkauf und Logistik und ab 2003 als Leiter Lagertechnikgeräte bei der ebenfalls zur KION Group gehörenden Marke OM in Italien tätig. Von 1994 bis 2001 war der Wirtschaftsingenieur in verschiedenen Führungspositionen bei Herstellern von Flurförderzeugen in Deutschland und Großbritannien tätig.