STILL zeigt Flagge in Katar

Vertragsunterzeichnung Frank Müller (STILL Vice president CEE and Dealers) mit Ayman Ahmed (Jaidah Group General Manager Heavy Equipment)

Produktpräsentation Dieselstapler RC 41 und Elektrostapler RX 20

Gruppenbild Jaidah Group mit STILL Repräsentanten

Hamburg/Katar, 01. Dezember 2015 – Die  STILL GmbH und die Jaidah Group haben am 24.11.2015 in Doha eine exklusive Partnerschaft vereinbart. Seit 2014 arbeiten die beiden Firmen zusammen. Unter der Ägide von STILL Arser ist jetzt die Jaidah Group Markenbotschafter von STILL. Der familiengeführte Mischkonzern mit Sitz in Doha blickt auf eine bis 1898 zurückreichende Unternehmensgeschichte in den Bereichen Automotive, Industrieanlagen und Energie zurück.

Länder wie das Emirat Katar wandeln sich vom Rohstofflieferanten zum Produktionsstandort und gewinnen zudem als Austragungsort internationaler Sportereignisse an weltweiter Wahrnehmung. Das sorgt für wachsende Wirtschaftsleistung, steigenden Binnenkonsum und damit zunehmenden Bedarf an innerbetrieblicher Logistik. Wachsende Märkte also, die STILL durch intensive Partnerschaften mit seinen dortigen Vertragshändlern pflegt. Als Tor zur Golfregion nimmt Katar und besonders das internationale Drehkreuz Doha eine strategische Schlüsselposition ein.

Die enge Zusammenarbeit zwischen STILL und der Jaidah Group reicht weit über die reine Lieferung von Gerätelösungen hinaus. Auch die Vermittlung von technischem Wissen spielt eine wichtige Rolle. Denn die extrem großen Entfernungen in der Golfregion machen den Einsatz klassischer Servicetechniker oft unpraktikabel. Eine vertrauensvolle Partnerschaft umfasst deshalb auch, die unternehmenseigenen Techniker der Kunden mit Know-How von STILL-Servicetechnikern zu versorgen.

Die Partnerschaft wurde im Rahmen eines gemeinsamen Kundentages besiegelt. Dieser hilft den Vertragspartnern dabei, die Beziehungen zu ihren regionalen Kunden zu pflegen. Zusätzlich zur Präsentation des STILL Produktportfolios wurde ein Fachvortrag zum Thema „Total Cost of Ownership“ gehalten. Denn die verbreitete Sichtweise, beim Vertragsabschluss lediglich auf den Kaufpreis zu sehen, greift  zu kurz. Am Beispiel innovativer Geräte wie den STILL-Elektrostaplern RX 50 und RX 20 wurden deren Umweltfreundlichkeit sowie die vergleichsweise niedrigen Folgekosten aufgrund langer Wartungsintervalle in den Mittelpunkt gestellt. Die positive Resonanz auf die Präsentation in Katar gibt den Organisatoren recht: „Für die nachhaltige Ausgestaltung unserer EMEA (Europe – Middle East – Africa) -Strategie bildet der Customer Day in Doha einen wichtigen Ankerpunkt“ betont Thomas A. Fischer, Geschäftsführer Vertrieb, Marketing und Service (CSO) der STILL GmbH.