CeMAT Rückblick
CeMAT Rückblick
IFOY Gewinner

CeMAT Tag 3:

Technik, Wissenschaft & Wachstum

Nicht nur am Himmel blitzte es am dritten Tag der CeMAT 2016 immer wieder, sondern auch in den begeisterten Augen des Fachpublikums, das erneut in Hunderterscharen auf den STILL Messestand strömte, um die neuesten Produkthighlights live zu erleben.

Presse & Fachvortrag

Tagesauftakt war das traditionelle Pressefrühstück, das STILL einmal pro CeMAT für internationale Fachjournalisten anbietet, um sich bei Brötchen und Weißwürsten über aktuelle Branchentrends auszutauschen.

Einer dieser Trends ist die immer größere Rolle smarter Softwarelösungen, die für einen intelligenten und vor allem effizienten Warenfluss immer wichtiger werden. Im Forum IT & Automation präsentierte STILL Produkttrainer Michael Manske mit STILL neXXt fleet, flexibel kombinierbare Web-Apps, die ab September über ein zentrales Onlineportal immer und überall verfügbar sind.

Trend: Lithium-Ionen-Technologie

Ebenfalls ein wichtiger Trend ist die Lithium-Ionen-Technologie. Kein Wunder: Li-Ion-Akkus bieten eine um ein Vielfaches höhere Energiedichte (Wh/kg) und damit eine höhere Fahrzeugleistung und Einsatzdauer. Flurförderzeuge mit Li-Ion-Technologie verbrauchen bis zu 30 Prozent weniger Energie, sind nach 40 Minuten bereits zu 60 Prozent geladen und punkten im Vergleich zu Blei-Säure-Batterien mit einer rund doppelt so hohen Lebensdauer – um nur einige Vorteile zu nennen.

Sowohl bei der Batterie als auch bei der Ladetechnik setzt STILL auf eine selbstentwickelte Lösung, bei dem das in den Batterien vorhandene Batterie-Management-System (BMS) mit dem Fahrzeug und dem Ladegerät kommuniziert. Ergebnis ist ein optimales Zusammenspiel aller Komponenten, mit denen sich Waren effizienter bewegen lassen als je zuvor.

Besuch von der Wissenschaft

Wissen, was die Branche aktuell bewegt, wollten auch zahlreiche Studierende, die STILL heute zu Standführungen einlud. Unter anderem nutzten jeweils rund 50 junge Akademikerinnen und Akademiker der Hochschule Bremerhaven und der Technischen Hochschule Wildau die Chance, sich vor Ort über die neuesten Entwicklungen von STILL zu informieren und sie live zu erleben.

Nicht nur auf der Messe genießen Studierende einen hohen Stellenwert für das Unternehmen. Mit „SmS - STILL moves Students” bietet STILL ein vielfältiges Begleitprogramm an, das Studierende während ihrer gesamten Zeit bei STILL begleitet. Dahinter steht das Ziel, ihnen den Start bei STILL zu erleichtern, einen systematischen Einblick ins Unternehmen zu geben, ein Netzwerk aufzubauen sowie ihre persönlichen Kompetenzen zu steigern.

zurück