Einfahr- und Durchfahrregale

Platzsparend in die Tiefe lagern

Sie wollen in Ihrem Lager vorwiegend eine Vielzahl homogener Produkte kompakt lagern? Dann sollten Sie sich die wirtschaftlichen STILL Einfahr- und Durchfahrregale genauer ansehen. Dank der flexiblen Bauweise garantiert dieser Regaltyp eine äußerst hohe Raumausnutzung. Geplant als Einfahrregal erfolgt die Ein- und Auslagerung von einer Seite. Bei einem Durchfahrregal ist die Bedienung von beiden Regalseiten möglich.


Das brillante an diesem Lagerprinzip ist die Möglichkeit, mehrere palettierte Güter hintereinander in die Tiefe einzulagern. Dabei ist das Regal so konstruiert, dass die einzelnen Regalkanäle mit einem Flurförderzeug befahren werden können, um Paletten ein- oder auszulagern. Diese Lagerung eignet sich optimal für druckempfindliche Güter oder als Saisonlager, bei dem die Paletten in der Regel sehr lange in den Regalkanälen verweilen. Einfahrregale werden standardmäßig nach dem LiFo-Prinzip (Last in, First out) bedient. In einem Durchfahrregal kann auch nach dem FiFo-Prinzip (First in, First out) gearbeitet werden.

Die Vorteile der Einfahr- und Durchfahrregale im Überblick:

  • Kompakte Lagerung für eine hohe Raumausnutzung
  • Sichere Lagerung druckempfindlicher Ware
  • Optimal für große Gütermengen gleicher Artikel
  • Sehr gute Übersicht für große Chargen

Mehr erfahren?
Hier können Sie die technischen Daten zu den Einfahr- und Durchfahrregale als PDF herunterladen:
Technische Daten downloaden (PDF)

Kontakt
Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Fachberater gern zur Verfügung.
01804 78 455 33*
*0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Min
Kontakt aufnehmen

Der Aufbau der Einfahr- und Durchfahrregale

Bei einem Einfahr- und Durchfahrregal fährt man direkt mit dem Flurförderzeug in das Regal hinein, um die Paletten ein- und auszulagern. Die Paletten stehen hintereinander und in mehreren Ebenen übereinander. Die Paletten verbleiben üblicherweise lange in den Kanälen. Für ein sicheres Befahren der Regalanlage mit dem Flurförderzeug sind in den Kanälen Führungsschienen am Boden montiert. 

Für eine optimale Funktionalität ist die Gestaltung der Auflageschienen ein wichtiger Aspekt, denn auf ihnen werden die Paletten gelagert. Wichtig ist, dass der Abstand zwischen den Auflageschienen breit genug ist, damit das Flurförderzeug einfahren kann und die Palette trotzdem sicher auf der Auflageschiene aufliegt. In der Standardausführung sind die Auflageschienen mit eingehängten Konsolen verschraubt, welche die Auflageschienen mit den Rahmen verbinden.

Die Bauteile von Einfahr- und Durchfahrregalen

Regalstützen

Die Regalstützen aus Spezialprofilen sind feste Bestandteile der bewährten STILL Einfahr- und Durchfahrregale. Je nach Kanallast werden unterschiedliche Profile und Materialdicken verwendet. Je zwei Stützen werden mit den Fachwerkprofilen zu einem Ständer verschraubt. Für eine höchstmögliche Stabilität werden die Regalstützen mit einem Bodenanker sicher am Boden befestigt. Abstandhalter verbinden die einzelnen Regalständer miteinander.



Horizontale Kreuzverbände und Längstraversen

In Längsrichtung sind die Ständer der Einfahr- und Durchfahrregale über Längstraversen miteinander verbunden und sorgen für einen zusätzlichen Stabilitätsgewinn. 



Vertikale Kreuzverbände 

Vertikale Verbände geben der Anlage die erforderliche Stabilität.



Auflageschiene

Die Paletten werden auf Auflageschienen gelagert, die mittels Konsolen an den Ständern befestigt werden. In jedem Kanal kann die Höhenteilung in einem Raster von 50 mm individuell erfolgen. Breite Auflageflächen und trichterförmige Seiten ermöglichen ein sicheres Einsetzen der Paletten.



Anfahrschutz

Um die Arbeitssicherheit zu erhöhen, helfen die gut sichtbaren Schutzvorrichtungen für die Stützen. Der Anfahrschutz kann im Falle einer Beschädigung schnell ausgetauscht werden.



Wichtiges Zubehör für Einfahr- und Durchfahrregale

Bodenschiene

Die Bodenschiene schützt die Rahmen, während sich Stapler im Kanal bewegen. Bei kurzen Kanälen kann auf Wunsch die Schiene wegfallen oder nur der erste Regalständer geschützt werden. Wir empfehlen eine Schiene über die gesamte Tiefe.



Einfahrhilfe für Auflageschiene

Diese Einfahrhilfe schützt die Palette und die Auflageschiene bei der Einfahrt in den Kanal. Zudem erleichtert sie das korrekte Einfahren mit angehobener Palette in den Gang. Denn für den Staplerfahrer ist es nicht immer leicht zu sehen, ob sich die Unterkante der Palette bereits oberhalb der Auflageschiene befindet.



Wichtige Planungsparameter für Einfahr- und Durchfahrregale

Die Abbildung zeigt die Ein- und Auslagerreihenfolge von einseitig bedienten Einfahrregalen. In das Regal wird erst von unten nach oben und dann von hinten nach vorne eingelagert. Die Auslagerung erfolgt in umgekehrter Reihenfolge. Für das Ein- und Auslagern gilt somit das LiFo-Prinzip (Last in, First out).

Beidseitig bediente Einfahrregale folgen dem gleichen Ein- und Auslagerprinzip wie einseitig bediente Einfahrregale. Einziger Unterschied: Sie bestehen aus zwei Einfahrregalen, deren Rückseiten zueinander zeigen.

In Durchfahrregalen wird auf der einen Seite eingelagert und an der gegenüber liegenden Seite ausgelagert. Somit gilt hier das FiFo Prinzip (First in, First out).

Abstände

Bei der Regalplanung ist zu beachten, dass die FEM-Richtlinien für die Abstände zwischen Regalrahmen und Paletten sowie dem Flurförderzeug eingehalten werden.

Einfahr- und Durchfahrregale kaufen

Ein effizient geplantes Lager ist die Garantie für hohe Wirtschaftlichkeit. Profitieren Sie bereits zu Beginn Ihrer Lagerplanung von der professionellen Beratung der Spezialisten von STILL. Vor einem Kauf unterstützen wir Sie von der Prüfung der Lagergegebenheiten bis hin zur Besprechung gewünschter Arbeitsabläufe. Es gibt viele Gründe, warum Sie sich beim Kauf eines Einfahr- und Durchfahrregals für STILL entscheiden sollten:

  • Jahrelange Expertise: Seit über 95 Jahren nah am Kunden.
  • Partnerschaftlichkeit, auf die Sie sich verlassen können.
  • Ganzheitliche Premiumphilosophie – von der Beratung bis zum Service.
  • Immer in Ihrer Nähe: 14 Niederlassungen, 37 Mietstützpunkte & 800 Servicetechniker allein in Deutschland.
  • Ein geschultes Montageteam stellt Ihnen die Einfahr- und Durchfahrregale fachgerecht auf.

Bevor Sie ein Einfahr- und Durchfahrregale kaufen, möchten Sie gerne noch mehr über dieses erfahren?
Hier können Sie weitere technische Daten als PDF herunterladen:
Technische Daten downloaden (PDF)

Kontakt
Für weitere Informationen stehen Ihnen unsere Fachberater gern zur Verfügung.
01804 78 455 33*
*0,20€/Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunk max. 0,60€/Min
Kontakt aufnehmen

Einfahr- und Durchfahrregale sind ihr Revier:

maximale Tragfähigkeit (kg)maximale Hubhöhe (mm)
bis zu 7915 mmbis zu 2000 kgbis zu 13000 mmbis zu 2500 kg