Einschub- und Durchlaufregale

Mit Durchlauf- oder Einschubregalen bietet STILL eine weitere wirtschaftliche Lösung für einen optimalen Warenumschlag.

Einschubregal: Last in - First out

Das Einschubregal funktioniert nach dem LIFO Prinzip (last in, first out). Das Lagergut wird nur an einer Seite ein- und ausgelagert. Durch die Neigung bewegt sich bei der Entnahme einer Palette das restliche Lagergut automatisch zur Ein- bzw. Ausgabeseite. Die Regalbedienung erfolgt mit Front- oder Schubmaststaplern, auf der untersten Ebene auch mit Handhubwagen.

Ihre Vorteile Einschubregale

  • Ideales Pufferlager - LIFO-Prinzip
  • Kostengünstigere Variante im Vergleich zum Durchlaufregal
  • Bremstragrollen und Seperatoren sind nicht notwendig
  • Selbständiges Nachrücken der Ware nach Entnahme

Durchlaufregal: First in - First out

Bei den Durchlaufregalen werden die Paletten durch eine leicht geneigte Rollenbahn vom Einlagerplatz zum Entnahmeplatz bewegt. Hierdurch steht immer die jeweils zuerst eingelagerte Palette zur Entnahme bereit (first in, first out). Dieses System wird oft als Puffer zwischen zwei Arbeitsbereichen, im Versandbereich als Tourenbereitstellung oder im Kommissionierlager eingesetzt.

Ihre Vorteile Durchlaufregale

  • Optimaler Warenumschlag nach dem FIFO-Prinzip
  • Zeitersparnis bei der Entnahme durch automatischen Nachlauf
  • Trennung von Beschickung und Entnahme

Mehr erfahren?
Hier können Sie die technischen Daten zu den Einschub- und Durchlaufregalen als PDF herunterladen:

Technische Daten downloaden (PDF)