Routenzugelement B-Rahmen - Routenzug

Effiziente Produktionsversorgung mit Routenzügen

B-Rahmen

Kontakt aufnehmen

01804 78 455 33*
*0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz,
Mobilfunk max. 0,60 €/Min

Highlights

  • Maximale Flexibilität durch beidseitige Be- und Entladung
  • Leiser Betrieb mit geringem Verschleiß, da Trolleys während der Fahrt angehoben werden
  • Gute Fahreigenschaften und Spurtreue garantieren hohe Sicherheit
  • Hoher Bedienkomfort durch einfaches Entnahmesystem für Trolleys
  • Sicheres Handling durch automatische Sicherung beim Aufschieben der Trolleys

Routenzüge in der Praxis

Routenzüge im Einsatz

Routenzüge im Einsatz

Effiziente Produktionsversorgung mit Routenzügen

Die LiftRunner-B-Rahmen sind für Trolleys unterschiedlichster Art und Dimension bis zu einer Tragfähigkeit von 1.000 kg ausgelegt. Höchste Flexibilität bieten sie durch ihre beidseitige Be- und Entlademöglichkeit, bei der kein Umkoppeln der Rahmen nötig ist. Dadurch ist das LifRunner-Routenzugsystem auf wechselnden Routen ohne Mehraufwand einsetzbar oder kann in einer Tour zwei gegenüberliegende Produktionslinien beliefern.

Die wendigen, zweirädrigen Rahmen werden über eine Mittelachse gelenkt. Dies sorgt für eine hohe Spurtreue auch bei höheren Geschwindigkeiten und Bremsmanövern. Das Knicklenker-System minimiert die Nickbewegungen beim Anfahren oder Bremsen und sorgt für eine sichere Rampenfahrt. Die auf den B-Rahmen geschobenen Trolleys werden per Mechanismus automatisch gesichert und beim Betreten des Zugfahrzeugs (Standfahrzeug) oder durch Betätigung eines Schalters (Sitzfahrzeug) automatisch angehoben. Die Hubenergie wird pneumatisch, hydraulisch oder elektrisch über das Zugfahrzeug über den Rahmen den Rahmen bereitgestellt.

Beim Verlassen des Zugfahrzeugs senken sich die Rahmen automatisch ab, und die Trolleys können entnommen werden. Per Fußhebel wird der Trolley entriegelt und kann kräftesparend und rückenschonend entnommen werden. Die B-Rahmen können mit C- oder E-Rahmen in einem Zug kombiniert werden.

Eine umfangreiche Ausstattung

Kraft

  • Hohe Tragfähigkeit und geringes Eigengewicht: Die Traglast der B-Rahmen beträgt bis zu 1.000 kg
  • Effizienter Materialtransport: Hohe Umschlagleistung durch gebündelte Transporte
  • Individuell einsetzbar: Mit B-Rahmen ist der Transport von Ladungsträgern unterschiedlichster Art und Dimension möglich. Auch Aufnahme von bis zu drei Trolleys gleichzeitig realisierbar

Präzision

  • Höchste Flexibilität: Beidseitige Be- und Entladung ohne Umkoppeln, so dass in einer Tour zwei gegenüberliegende Produktionslinien beliefert werden können
  • Stets auf Kurs: LiftRunner mit B-Rahmen zeichnen sich durch hohe Spurtreue aus, auch bei höheren Geschwindigkeiten, Bremsmanövern oder bei Kurvenfahrt

Ergonomie

  • Anwenderfreundlich: Trolleys lassen sich einfach auf die Rahmen schieben
  • Leichtes Handling: Durch einen geringen Rollwiderstand und ein speziell entwickeltes Entnahmesystem lassen sich Trolleys rückenschonend und mit geringem Kraftaufwand herausrollen
  • Optimales Lasthandling: Flexible Kombination - je nach Anforderung - von B-, C- oder E-Rahmen und unterschiedlichen Trolleys

Kompaktheit

  • Reduzierung von Lagerbeständen und Logistikfläche in der Produktion: Hohe Lieferfrequenz bei synchronisierten Produktionsund Logistikprozessen
  • Maximale Flexibilität: Kombination unterschiedlicher Rahmenarten in einem Zug für bedarfsgerechte Bereitstellung kleiner Losgrößen
  • Platzsparend: Ein sehr geringer Wendekreis ermöglicht den Einsatz auch auf beengten Flächen

Sicherheit

  • Reduziertes Unfallrisiko: Höhere Sicherheit durch Bündelung von Transporten und Verringerung des Staplerverkehrs
  • Minimiertes Schadensrisiko: Automatische Sicherung beim Einschieben des Trolleys
  • Sichere Rampenfahrt: Das Knicklenker-System minimiert die Nickbewegungen beim Anfahren und Bremsen

Umweltverantwortung

  • Energiesparend: Weniger Verkehrsaufkommen durch Bündelung der Transporte bei gleichem Transportvolumen und Vermeidung von Leerfahrten
  • Hohe Prozesstransparenz: Gleichzeitige Materialversorgung und -entsorgung erhöhen die Effizienz des Routenzugeinsatzes
  • Geräusch- und verschleißarm: Während der Fahrt werden die Trolleys angehoben, so dass kein Bodenkontakt entsteht