The STILL cubeXX

Six in One

Wie muss ein Flurförderzeug funktionieren, um für die intralogistische Zukunft gewappnet zu sein? Der cubeXX bietet eine Antwort auf die logistischen Herausforderungen und bündelt eine Vielzahl von Konzepten, um den Arbeitsalltag von morgen zu optimieren.

  • Liefert die Lösung für viele zukünftige Herausforderungen in der Intralogistik
  • Erlaubt einen hohen Grad der Prozessautomatisierung bei hoher Reaktions- und Wandlungsfähigkeit
  • Aufgrund seiner Kompaktheit wird eine platzoptimierte Lagerhaltung ermöglicht

Lösung mit System

In einer immer flexibler werdenden Welt der Intralogistik ist der cubeXX die Lösung für viele zukünftige Anforderungen. Durch die Kombination sechs bewährter Fahrzeugarten bietet er maximale Flexibilität getreu dem Motto: „six in one“:

  • Horizontalkommissionierer
  • Hochhubwagen
  • Routenzug
  • Doppelstockfahrzeug
  • Niederhubwagen
  • Gegengewichtsstapler
1

cubeXX und der Hub der Zukunft

Der Hub der Zukunft - ein umzugsfähiges Umschlagszentrum - soll sich einfach an veränderte Anforderungen anpassen lassen. Handhabungs-, Förder- und Lagertechnik im Hub sollen in wenigen Tagen an neue Anforderungen anpassbar sein, ein kompletter Hub auch an einem neuen Standort innerhalb weniger Wochen lauffähig werden. Im Projekt »Hub2Move« arbeiten die STILL GmbH und das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML gemeinsam mit vier weiteren Industriepartnern an diesem Hub der Zukunft.

Die Logistik der Zukunft muss sich immer schneller an sich stets wandelnde Anforderungen anpassen. Dafür müssen nicht zuletzt unsere logistischen Netzwerke sowie Distributionszentren und ihre technische Ausstattung so wandlungsfähig werden, dass sie innerhalb kürzester Zeit neue Aufgaben übernehmen oder sogar ihren Standort wechseln können.

Ein solches flexibles System ist der cubeXX.


Die Highlights des cubeXX

Der cubeXX ist nicht nur äußerst klein, er ist auch sehr wendig. Je nachdem, ob er mit oder ohne Ladung fährt, lassen sich die Räder so einschlagen, dass er sich auf der Stelle um 360° drehen kann. Breite Lagergänge und zunehmend teurer werdende Lagerflächen werden unnötig und eine platzoptimierte Lagerhaltung wird möglich.

Im automatisierten Betrieb oder im Stand-by-Modus kann nicht nur die Kabine einfahren, sondern auch die Gabel beim Nichtgebrauch bündig zum Hubgerüst einklappen. Auf diese Weise im Raumbedarf optimiert, kann die Ladung der Li-Ionen Akkus innerhalb der Regale stattfinden. Der Platzbedarf wird somit stark reduziert.


STILL & SAP machen den cubeXX zum intelligenten Kommunikator

Die HANA Cloud Platform von SAP verarbeitet riesige Datenmengen in Echtzeit und macht Auftragsdaten online verfügbar – damit verhilft Sie dem cubeXX zur Selbstständigkeit und verschafft Logistikmanagern einen transparenten Flotten-Überblick.

Der STILL cubeXX entscheidet nicht nur selbst mit welcher Funktion er sein Ziel anfährt, sondern kann auch auf plötzlich auftauchende Hindernisse reagieren. Schon bald soll er zudem in der Lage sein, autonom mit anderen Maschinen und Fahrzeugen in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kooperieren. Möglich macht dies die Integration des Konzeptfahrzeugs in die von SAP entwickelte HANA Cloud Platform, eine innovative IT-Anwendung, die riesige Datenmangen in Echtzeit verarbeiten und darstellen kann.

Davon profitieren auch Logistikmanager, die nun Sensor- und Prozessdaten von ganzen Flotten von überall aus überwachen und frühzeitig korrigierende Maßnahmen ableiten können – natürlich in Echtzeit.


Erleben Sie den cubeXX live in Aktion


Gallerie


STILL cubeXX Special

Erfahren Sie mehr über den cubeXX und die Zukunft der Intralogistik in unserem cubeXX Special.


Sie haben Fragen zu diesem Thema?

Für weitere Informationen und Ihre Fragen stehen Ihnen unsere Fachberater gern zur Verfügung.

Kontakt

01804 78 455 33

Anfrage zu: cubeXX

Nutzen Sie bitte folgendes Formular - wir melden uns zügig zurück.

Anrede*
Hiermit erkläre ich mich mit der Verwendung meiner persönlichen Daten entsprechend der Datenschutzinfos einverstanden.

Zum Schutz Ihrer persönlichen Daten beim Versenden von Formularen verwenden wir Cookies. Sie sehen hier kein Formular, da Sie Cookies für diese Seite deaktiviert haben. Um den vollen Funktionsumfang der Website nutzen zu können, aktivieren Sie bitte Cookies für diese Seite in Ihren Browser-Einstellungen.

Einen direkten Kontakt zu Ihrem Ansprechpartner erhalten Sie über den folgenden Link.

Jetzt Kontakt aufnehmen