14.07.2017

STILL als Innovationsführer im Mittelstand geehrt

Die STILL GmbH gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands.

Hamburg, 14. Juli 2017 – Die STILL GmbH gehört in diesem Jahr zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Das Unternehmen aus Hamburg wurde mit dem zum 24. Mal vergebenen TOP 100-Siegel geehrt. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte das Unternehmen besonders mit seinem Innovationserfolg und seiner Außenorientierung.

STILL als Innovationsführer im Mittelstand mit TOP 100-Award geehrt.

Robotik und Digitalisierung sind derzeit die großen Themen in der Maschinenbaubranche. Für die STILL GmbH, einem der führenden Anbieter für maßgefertigte innerbetriebliche Logistiklösungen, stehen sie dagegen schon länger auf der Tagesordnung. Denn der mit dem TOP 100-Award ausgezeichnete Intralogistikanbieter hat den „iGo neo CX 20“ entwickelt: Das erste autonome Kommissionierfahrzeug in Serie, das seinen Bediener erkennt und ihm selbstständig durch das Lager folgt. Das Fahrzeug ist mit Sensoren ausgestattet, die eine Karte von der Umgebung im Umkreis von 15 Metern erstellen. Wechselt der Bediener in den autonomen Modus, sucht das Gefährt seinen Fahrer und folgt ihm. Der Vorteil des Fahrzeugs liegt in seiner verblüffenden Beobachtungsgabe, die eine extreme Verbesserung der Performance möglich macht: „Unsere Kunden überzeugt die bis zu 47 Prozent erhöhte ‚Pickleistung‘ im Vergleich zu herkömmlichen Kommissioniergeräten“, erklärt Dr. Henry Puhl, Vorsitzender der STILL Geschäftsführung.

Der Intralogistik-Spezialist setzt bei Innovationen auf seine Mitarbeiter. „Innovationen entstehen bei uns vor allem durch das engagierte Einfordern, Zuhören und Diskutieren mit unseren Mitarbeitern, die neue Fragestellungen erkennen und Lösungsmöglichkeiten erfinden“, sagt Puhl.

Das TOP 100-Siegel wird bereits seit 1993 durch compamedia für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen vergeben. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien und Gastforscher am Massachusetts Institute of Technology (MIT). Mit 18 Forschungspreisen und über 200 Veröffentlichungen gehört er international zu den führenden Innovationsforschern. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der Mittelstandsverband BVMW. Als Medienpartner begleitet das manager magazin den Unternehmensvergleich.

Mehr Infos unter www.top100.de