STILL EASY iPad-App gewinnt Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation


Sprühende Funken und strahlende Sieger: Laudatorin Julia Schmidt (zweite Person von links) übergab den begehrten Goldenen Funken für die beste Online und Mobile Kommunikation an Matthias Klug (links), Leiter internationale Unternehmenskommunikation STILL GmbH. Mit im Bild: Boris Juhl, Creative Director melting elements, Steffen Kneist, Geschäftsführer melting elements und Jens Dwenger, Projektmanager STILL GmbH.

Der Funke ist übergesprungen – zum zweiten Mal! Am Mittwoch, den 12. Juni, wurde STILL wie bereits im Jahr zuvor mit dem renommierten Deutschen Preis für Wirtschaftskommunikation ausgezeichnet.

Vor über 500 Gästen nahm Matthias Klug, Leiter der internationalen Unternehmenskommunikation bei STILL, auf einer Galaveranstaltung im Berliner TIPI am Kanzleramt – der größten stationären Zeltbühne Europas – den „Goldenen Funken“ in der Kategorie Beste Online und Mobile Kommunikation entgegen. Ausgezeichnet wurde die innovative und branchenweit einzigartige STILL EASY iPad-App, mit der es STILL gelang, sich gegen die übrigen Finalisten dieser Preiskategorie, wie beispielsweise den Versicherungskonzern Provinzial und die Berliner Stadtreinigung, durchzusetzen. Vorjahressieger war die OTTO Group.

Herzstück der App ist der sogenannte „ProductSelector“, ein interaktiver, virtueller Showroom, der sich an den individuellen Anforderungen des jeweiligen Nutzers orientiert. Nutzer können sogar selbst im Fahrzeug Platz nehmen und sich durch Schwenkbewegungen des iPads frei in der Fahrerkabine umsehen.

„Mit STILL EASY realisierte die STILL GmbH ein branchenweit einzigartiges Vertriebstool. Ein digitales Produkterlebnis, welches es Kunden und Interessenten ermöglicht, die Fahrzeuge der Marke STILL spielerisch und interaktiv zu erleben.“, so Laudatorin Julia Schmidt. „Nachdem ich die App ausprobiert habe, hätte ich mir am liebsten selbst sofort einen Gabelstapler gekauft.“

Für Matthias Klug ist die Auszeichnung ein Beleg dafür, kommunikativ auf dem richtigen Weg zu sein: „Was unsere Produkte und Dienstleistungen angeht, sind wir stolz, seit Jahren zu den Innovationstreibern der Branche zu gehören“, so Klug. „Die Auszeichnung bestätigt uns darin, dass wir in der Lage sind, unseren Kunden das eigene Leistungsspektrum auf ebenso innovative Art und Weise zu vermitteln.“

Der Deutsche Preis für Wirtschaftskommunikation wird seit 2001 jährlich durch eine unabhängige, studentische Jury an Unternehmen vergeben, die sich durch eine zielorientierte, wirksame und innovative Wirtschaftskommunikation auszeichnen. Aus über 1.200 Bewerbern nominierten die Studierenden der HTW Berlin unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. Reinhold Roski dieses Jahr 50 Finalisten in insgesamt acht Preiskategorien. Unterstützt werden die Akademiker dabei vom Verein zur Förderung der Wirtschaftskommunikation e.V.. Schirmherren der Veranstaltung waren in diesem Jahr erneut Vizekanzler und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler sowie der Berliner Bürgermeister Klaus Wowereit.


Hier erfahren Sie mehr über die STILL EASY iPad-App
STILL EASY iPad-App