Wähle eine andere Sprache, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Regalsysteme Fachbodenregale

Für die besonderen Anforderungen

  • Passt sich Ihren Anforderungen an: Flexibel erweiterbar
  • Viel Regal für wenig Geld: Attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Anpassbar an jede Warenart: Umfangreiches Systemzubehör
  • Schnell realisiert: Einfache Montage
  • Lagern Sie komfortabel in die Höhe: Integrierte Treppen möglich

Sie benötigen eine flexible Lösung zur Lagerung von Kartons und Kleinteilen? Werfen Sie einen Blick auf die Fachbodenregale von STILL! Eine einfache Konstruktion und eine flexible Erweiterungs- und Anpassungsmöglichkeit sind Charakteristika dieser smarten Regallösung.

Dank flexibler Fachhöhen, frei wählbarer Fachteilungen und umfangreichem Zubehör lassen sich STILL Fachbodenregale exakt an Ihre Anforderungen anpassen. Sie benötigen eine Speziallösung? Sprechen Sie uns an! Von Schrägbodenregalen über Lagerregale mit Sichtbodenkästen oder Felgen- und Reifenregale bis hin zu Regalen für die sachgerechte Lagerung von wassergefährdenden Flüssigkeiten und Gefahrstoffen ist alles möglich.

Ihr aktueller Lagerplatz ist zu klein? Kein Problem, wir können mehrgeschossige Anlagen bis zu 8 Meter Höhe realisieren und Ihren vorhandenen Lagerplatz so optimieren, ohne die Grundfläche dazu erweitern zu müssen.

Anfrage zu: Fachbodenregale

Nutzen Sie bitte folgendes Formular - wir melden uns zügig zurück.

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Der Aufbau eines Fachbodenregals

Das Fachbodenregal lässt sich durch eine Vielzahl an Einzelteilen oder Regalkomponenten individuell und bedarfsgerecht gestalten. Durch Tiefenriegel, geschlossene Seitenwände oder Gitterwände wird der Regalrahmen individuell ausgebaut. Fachböden in unterschiedlichen Breiten und Ausführungen komplettieren das Fachbodenregal. Die technische Ausführung erlaubt eine Feldlast von bis zu 3.500 kg.


Die Bauteile eines Fachbodenregals

Rahmenstütze

Die Rahmenstütze ist ein T-Profil in verzinkter Ausführung. Dank der Trapezlochung (Lochung an den Rahmen) im Rastermaß von meistens 25 mm, lässt sich jede beliebige Anordnung der Fachebenen realisieren.