Diesel- und Treibgas-Gabelstapler RX 70 4,0-5,0 t

Der Maßstab für Effizienz.

  • Hohe Verfügbarkeit, verlängerte Einsatzdauer und niedrige Betriebskosten durch dieselelektrischen Antrieb
  • Individuelle Einstellbarkeit: Das Fahr- und Hubverhalten lässt sich auf Einsatz- und Fahrergewohnheiten abstimmen
  • Moderner, wartungsfreundlicher DEUTZ Industrie-Dieselmotor erfüllt die Abgasnorm nur mit Oxydations-Katalysator und ohne Dieselpartikelfilter

ANGEBOT

Unverbindliches Angebot

MIETE

Unverbindliches Mietangebot

GEBRAUCHT

Unser Gebrauchtgeräte Angebot

Anfrage zu: RX 70 4,0-5,0 t

Nutzen Sie bitte folgendes Formular - wir melden uns zügig zurück.

Anrede*

Die verbrennungsmotorischen Stapler RX 70-40/50 mit einer Tragfähigkeit bis 5 Tonnen sind mit dieselelektrischem Antrieb ausgestattet. Dieser kombiniert die Vorteile des kraftvollen Verbrennungsmotors mit der exakten Regelbarkeit eines Elektroantriebs. Das garantiert eine hohe Verfügbarkeit und verlängerte Einsatzdauer bei niedrigeren Betriebskosten. Durch ihre kompakte Bauweise und hohe Wendigkeit, gepaart mit feinfühliger Fahr- und Hubsteuerung, lässt sich eine hohe Umschlagleistung erzielen. Das Fahr- und Hubverhalten lässt sich auf den Einsatz sowie Fahrergewohnheiten abstimmen. Alle Antriebskomponenten sind gekapselt, damit weder Staub noch Nässe eindringen können.

Dies prädestiniert die Stapler u. a. für den Innen– und Außeneinsatz im Baustoffhandel, in der Bauindustrie und Holzverarbeitung, der metallverarbeitenden Industrie, der Getränkeindustrie sowie in Speditionen und Logistik- unternehmen. Das biege- und verwindungssteife Hubgerüst ermöglicht ein sicheres Lasthandling auch bei schwerer Last mit hoher Resttragfähigkeit. Der komfortable Fahrerarbeitsplatz wurde nach neuesten ergonomischen Gesichtspunkten gestaltet, um Ermüdungserscheinungen vorzubeugen und die Sicherheit zu erhöhen. Den Fahrer*innen stehen fünf Fahrprogramme für jeden Einsatz zur Verfügung. Der Energiesparmodus Blue-Q bewirkt eine Einsparung des Energieverbrauchs von 10 Prozent ohne Leistungseinbußen.


Der RX 70 4,0-5,0 t im Detail

Simply easy

  • Einsteigen, wohlfühlen, loslegen: Geräumige Fahrerkabine mit verstellbarer Lenksäule und Premium-Fahrersitz
  • Individuell wählbare Steuerungsoptionen: Minihebel, Fingertip oder Joystick 4Plus
  • Geräumiger, komfortabler und individuell ausrüstbarer Fahrerarbeitsplatz mit zahlreichen Ablagemöglichkeiten

Simply safe

  • Perfekte Rundumsicht: Schlankes Hubgerüstprofil und große Sichtfenster zu allen Seiten
  • Beste Sicht auf Last und Gabelträger durch einen asymmetrisch versetzten Fahrersitz
  • Optimale Standsicherheit und Stabilität dank niedrigem Fahrzeugschwerpunkt
  • Hohe Benutzersicherheit durch eine große, rutschsichere Trittstufe und Haltegriffe
  • Bester Schutz für die Fahrer*innen durch stabiles, biege- und verwindungssteifes Hubgerüst
  • Feinfühlige, direkte Hydrauliksteuerung sorgt für ein sicheres Lasthandling und beugt Warenbruch effektiv vor

Simply connected

  • Digitaler Performance-Boost: Optionale Schnittstelle für Einbindung in Flottenmanagement-Software wie STILL neXXt fleet
  • Flexibel vernetzbar: Dank MMS-Vorbereitung lässt sich das Fahrzeug problemlos in jedes Materialflussmanagement-System einbinden

Simply powerful

  • Dieselelektrischer Antrieb mit kraftvollen Industriemotoren: Hohe Verfügbarkeit, lange Einsatzdauer und niedrige Betriebskosten
  • Hebt bis zu 5 Tonnen bei einem Lastschwerpunkt von 600 mm
  • Schneller Warenumschlag: Fahrgeschwindigkeit von bis zu 21 km/h

Simply flexible

  • 5 Fahrprogramme bieten die optimale Wahl für jeden Einsatz – von maximaler Umschlagleistung bis zur höchsten Effizienz
  • An Fahrer*innen anpassbare Fahrzeugeigenschaften: Geschwindigkeit, Beschleunigungs- und Abbremsverhalten sind individuell einstellbar
  • Europaweit einsetzbar: Dank modernster Abgasregeneration werden Abgasgrenzwerte der EU-Norm 5 deutlich unterboten
  • Kompakte Bauweise und extreme Wendigkeit gepaart mit feinfühliger Fahr- und Hubsteuerung sorgen für ein Optimum an Arbeitsleistung

Fahrerassistenzsysteme und -funktionen

Alle Sinne geschärft: Wir unterstützen Sie mit einem breitgefächerten Spektrum an smarten Fahrerassistenzsystemen und -funktionen, die Ihren Arbeitsalltag wesentlich erleichtern werden. Damit sind Sie sicher, komfortabel, effizient und ermüdungsfrei unterwegs – und zwar in jeder Fahrsituation.

Safety Assist

Deckensensor

Der Deckensensor erkennt niedrigen Deckenhöhen und weist das Fahrzeug an, die Geschwindigkeit zu reduzieren, um allgemeine Betriebssicherheit in Hallen zu unterstützen. Es handelt sich um einen Ultraschall-Sensor auf dem Fahrzegdach, welcher Gebäudedecken bis 20 m Höhe erkennt. Abhängig vom Sensorsignal wird die Maximalgeschwindigkeit geregelt, wobei die Standardgeschwindigkeit 6 km/h beträgt.

Kamerasysteme für Gabelträger, Außenmast und Rückraum

Die Kamerasysteme für Gabelträger, Außenmast und den Rückraum vermeiden Anfahrschäden an der Infrastruktur sowie Personenschäden durch bessere Übersicht. Durch die Kamera, welche je nach Position am Fahrzeug befestigt ist, wird den Fahrer*innen die Umgebungswahrnehmung erleichtert, denn die Übertragung auf dem Fahrermonitor stellt alles dar, was die Kamera vorne und oder hinten erfasst.

Gabelzinken-Kamerasystem

Die Gabelzinkenkamera vermeidet Warenbruch, Personenschäden durch herunterstürzenden Lasten, sowie Anfahrschäden am Regal. Das System wird an der Gabelzinkeninnenseite montiert und verbessert die Sicht auf die Ladung insbesondere in großen Hubhöhen, indem das Kamerabild auf dem Fahrermonitor dargestellt wird.

Rückfahrwarner Plus

Der Rückfahrwarner Plus vermeidet Kollisionen und Personenschäden. Es ist ein 3D-kamerabasiertes Assistenzsystem zur Rückraumüberwachung sowie zur Personen- und Objekterkennung. Auf dem Monitor wird ein Rückraumbild dargestellt, dabei unterscheidet das System zuverlässig zwischen Personen und Objekten und kann dementsprechend Aktionen auslösen, z.B. Warntöne oder Fahreingriffe.

Rückraumwarneinrichtung

Die Rückraumwarneinrichtung warnt die Fahrer*innen vor Objekten und Fußgänger*innen hinter dem Fahrzeug. Sie setzt sich aus einem radarbasierten Rückraum-Überwachungssensor zur Hinderniserkennung und einer Leuchtanzeige mit Signalton zusammen. Die Reichweite und Breite des Überwachungsbereiches sind dabei individuell einstellbar. Die Fahrer*innen werden bei drohender Kollision durch einen Signalton und eine Leuchtanzeige gewarnt.

Schockerkennung (mit und ohne FleetManager 4.x)

Bei der Schockerkennung ohne FleetManager detektiert ein Beschleunigungssensor im Fahrzeug mechanische Schockereignisse, die auf unsachgemäße Nutzung hinweisen. Das Fahrzeug wird nach Schockdetektion in Schleichfahrt versetzt. Der/Die Vorgesetzte kann das geschwindigkeitsreduzierte Fahrzeug mit dem ,,Fuhrparkleiter-PIN" im Easy Control Display wieder freischalten.

Es ist eine kostengünstige Option ohne weitere notwendige Komponenten, um Fahrzeug- und Warenbeschädigung entgegenzuwirken. Bei der Schockerkennung mit FleetManager wird bei Erschütterungen über einer gewissen Grenze eine außergewöhnliche Belastung registriert und an den/die Flottenverantwortliche*n kommuniziert.

Diese Berichte können neben den Schocks auch Informationen zu Fahrgeschwindigkeit, Uhrzeit, Fahrzeug und Fahrer*in enthalten.

Mehr Informationen

Alkoholtester

Mit dem Alkoholtester müssen die Fahrer*innen vor Fahrtantritt einen Test auf Atemalkohol durchführen, erst nach bestandenem Test wird das Fahrzeug freigegeben. Der Vorteil des Testes ist es, dass er sich nur schwer manipulieren lässt und Unfälle verhindern kann. Durch austauschbare Mundstücke ist er hygienisch unbedenklich.

Zugangsberechtigung (ohne FleetManager 4.x) mit PIN

Mit einem Digicodesystem (PIN) lässt sich eine unzulässige Fahrzeugnutzung einfach verhindern. Schnell und einfach lässt sich das Fahrzeug mit der Eingabe des PIN-Codes in Betrieb nehmen. So lässt sich die Zugriffsberechtigung auf bestimmte Personen oder Gruppen begrenzen. Bis zu zehn PIN-Codes sind frei konfigurierbar.

Mehr Informationen

Zugangsberechtigung (mit Fleet Manager 4.x)

Optimal in das Fahrzeug integrierte Zugangskontrolle mit verschiedenen Arten der Zugangsberechtigung für ein oder mehrere Fahrzeuge: Mit dem FleetManager 4.x haben Sie bei der Art der Zugangsberechtigung für ein oder mehrere Fahrzeuge die freie Wahl: Chip, FleetManager-Karte, Ihr eigener Werksausweis oder PIN.

Dank der cleveren Auto-Logoff-Funktion deaktivieren sich die Fahrzeuge nach einem frei wählbaren Zeitraum außerdem von selbst – dies erhöht die Sicherheit zusätzlich.

Panoramaspiegel

Der links und rechts montierbare Panoramaspiegel verbessert durch sein vergrößertes Sichtfeld den Blick auf das Umfeld des Staplers und reduziert gleichzeitig den toten Winkel. Die Fahrer*innen haben einen schnellen Überblick nach hinten und arbeiten sicherer.

Feuerlöscher

Zum vorbeugenden Brandschutz kann es sinnvoll sein, Gabelstapler mit Feuerlöscher auszustatten. Dies sollte im Rahmen der Gefährdungsbeurteilung geklärt werden. Im Brandfall kann so schnell und direkt gehandelt werden, um größere Schäden zu vermeiden.

Mit dem dazugehörigen Notfallhammer können Scheiben eingeschlagen werden.

Dachschutzgitter

Das Dachschutzgitter gibt es in niedriger und hoher Ausführung, je nach Durchfahrthöhe. Es schützt die Fahrer*innen vor herabfallenden Lasten.

Automatische Feststellbremse

Die automatische Feststellbremse ist eine per Knopfdruck betätigte bzw. automatisch einfallende Bremse, welche ein selbstständiges Losrollen des Fahrzeugs verhindert. Die elektrohydraulisch betätigte Federspeicherbremse verriegelt im stromlosen Zustand.

Easy-Belt

Mithilfe des EasyBelt ist der Sicherheitsgurt bereits diagonal über den Fahrersitz vorgespannt. Beim Aufsitzen steigen die Fahrer*innen einfach in den vorgespannten Gurt hinein. Die schnelle und komfortable Handhabung des EasyBelt macht das Angurten zum Kinderspiel. Ihre Vorteile: Preisgünstige Ergänzung zum Gurt, die dafür sorgt, dass die Fahrer*innen ihre Anschnallpflicht ohne großen Aufwand wahrnehmen können;

Ermöglicht schnelles An- und Abschnallen und wirkt sich somit auch positiv auf die Produktivität aus;

Hoher Komfort am Fahrerarbeitsplatz durch schnelle und einfache Handhabung des Sicherheitsgurtes – dadurch hohe Akzeptanz beim Staplerfahrer;

Einfach nachzurüsten – EasyBelt kann problemlos an den Gegengewichtsstaplern Ihres Fuhrparks nachgerüstet werden.

Bügelrückhaltesysteme

Bügelsysteme schützen die Fahrer*innen durch eine stabile Konstruktion und Montage innerhalb der Fahrzeugkontur. Eine Aus- oder Nachrüstung bieten wir auch für Fahrzeuge mit Heckscheibe an. Die Bewegungsfreiheit und Rundumsicht der Fahrer*innen werden dadurch nicht beeinträchtigt und der Ein-und Ausstieg in das Fahrzeug ist ohne weitere Behinderung möglich. Das manuelle System kann von Hand geöffnet und geschlossen werden. Das automatische System ist an die Handbremse oder das Fahrpedal gekoppelt und schließt die Bügel, sobald sich das Fahrzeug in Bewegung setzt.

Breitbandtonwarner

Der Breitbandtonwarner ist ein akustischer Signalgeber, dessen Signalton ein breitbandiges Rauschen ist. Es geht in größerer Entfernung in den Umgebungsgeräuschen unter. In der unmittelbaren Umgebung jedoch kann dieses Rauschen, und damit die Gefahrenquelle, sehr gut lokalisiert werden. So erhöht es die Fahrzeugwahrnehmung und vermeidet Unfälle.

STILL Warnzonenlicht / Warnzonenlicht Plus

Perfekte Ergänzung für das STILL SafetyLight

Das STILL Warnzonenlicht projiziert zwei Leuchtstreifen links und rechts vom Stapler. Die optionale Beleuchtungsausstattung fungiert als visuelle Warnung für Fußgänger*innen und andere Fahrer*innen in nächster Umgebung, indem sie Leuchtstreifen seitlich auf den Hallenboden neben dem Fahrzeug projiziert. Das STILL Warnzonenlicht Plus projiziert ein halbrundes Ringsegment um das Fahrzeugheck. Dies erhöht die Wahrnehmung des Fahrzeugs zusätzlich und kennzeichnet einen typischen Gefahrenbereich beim Anfahren. So wird das Risiko für Passantenschäden vermindert. Damit eignen sich das STILL Warnzonenlicht und das Warnzonenlicht Plus perfekt als Ergänzung für das STILL Safety Light, bei dem ein blauer Lichtkegel in Fahrtrichtung vor das Fahrzeug projiziert wird.

Mehr erfahren

Sitzgurtkontrolle

Angeschnallt? Falls nicht, sorgt die Sitzgurtkontrolle dafür, dass die Fahrgeschwindigkeit automatisch reduziert wird. Bei Kabinenfahrzeugen greift das System nur bei geöffneter Kabinentür.

Mehr erfahren

Lastschutzgitter

Damit die Ware dort bleibt, wo sie hingehört: Das Lastschutzgitter stabilisiert das Transportgut am Gabelträgerrücken, sodass es sicher von A nach B transportiert werden kann.

Mehr erfahren

Rundumleuchte

Eine Blitz-, Warn- oder Rundumleuchte erhöht die Sicherheit im Lager und macht andere Mitarbeiter*innen im Lagerbetrieb durch ein gelb blinkendes Lichtsignal auf das Fahrzeug aufmerksam. Auf Wunsch leuchtet sie nur bei Rückwärtsfahrt. Ihr Einsatz erhöht insbesondere in Bereichen mit vorgeschriebem Gehörschutz die Sicherheit. Die Rundumleuchte ist in verschiedenen Ausführungen verfügbar und kann auf oder hinter dem Schutzdach montiert werden.

Mehr erfahren

STILL SafetyLight / SafetyLight 4plus

Das visuelle Warnsystem für weniger Unfälle

In unübersichtlichen und verwinkelten Bereichen wird die Arbeitssicherheit durch das STILL Safety Light und das STILL Safety Light 4Plus deutlich erhöht. Die in einem Abstand von ca. 5 m vor und hinter dem Gerät auf die Fahrbahn projizierten blauen Lichtpunkte warnen vor dem herannahenden Fahrzeug und können so eine drohende Kollision verhindern. Ihre Vorteile: Erhöhung der Arbeitssicherheit für Fußgänger*innen und andere Teilnehmer*innen im innerbetrieblichen Verkehr durch rechtzeitiges Reagieren gerade in unübersichtlichen Bereichen. Dank der zusätzlichen richtungshinweisenden Funktion des STILL Safety Light 4Plus mit seinen vier Lichtpunkten nehmen Passant*innen den Stapler noch schneller wahr und haben somit mehr Zeit zu reagieren. Geringste Beeinflussung der Fahrzeugeinsatzdauer durch sparsamen Energieverbrauch der LED-Lampe (5 W bei 12 V) Wartungsfreier Betrieb sowie eine lange Lebensdauer von 20.000 Stunden Minimale Streuung und daher auch auf hellen Böden optimal sichtbar.

Mehr erfahren

Drive Assist

Geschwindigkeitsreduzierung bei angehobenem Gabelträger

Für den sicheren Warentransport: Bei der Fahrt mit angehobenen Gabeln besteht das Risiko, dass die geladenen Paletten kippen und es zum Warenbruch kommt. Damit das nicht passiert, wird die Fahrgeschwindigkeit in Abhängigkeit von der Hubhöhe automatisch reduziert.

Mehr erfahren

Load Assist

Lastmessung

Das System erkennt die Last ab 5 % der Nenntragfähigkeit des Fahrzeugs und zeigt diese dem Bediener im Display an. Über eine Druckmessung im Hydraulikkreislauf wird im Betrieb die Lastmasse erkannt, berechnet und permanent auf dem Fahrerdisplay angezeigt. Dadurch werden Kippunfälle durch Überlast vermieden. Das Messverfahren der Lasterkennung funktioniert ab einer Masse von 50 kg und mit einer Genauigkeit von +/- 5 % der Nennlast.

Die Lastmessung dagegen, welche durch die Fahrer*innen ausgelöst wird, ist genauer und verzeichnet eine Abweichung von nur 3 % der Nennlast.

Wird die Nennlast um 10 % der zulässigen Höchstlast überschritten, wird dank der Überlasterkennung die Heben-Funktion stufenweise eingeschränkt und schließlich gesperrt, um Kippunfällen vorzubeugen.

Mehr erfahren

Mediathek

{{ filteredVideos.length }} Videos

Downloads

  • Betriebsanleitung RX 70 4,0 - 5,0 t Diesel PDF, 13 MB Download
  • Betriebsanleitung RX 70 4,0 - 5,0 t Treibgas PDF, 13 MB Download

Bei den bereitgestellten Downloaddokumenten handelt es sich jeweils um die aktuellste Betriebsanleitung ohne Beschreibungen für Sonderkonstruktionen (Customer Option) für das Standardfahrzeug. Für ein konkretes Fahrzeug bitten wir Sie, sich passend zu Seriennummer/Baujahr über den STILL-Ersatzteildienst die passende Betriebsanleitung zu beschaffen.


Modellübersicht

Modell
maximale Tragfähigkeit (kg)
maximale Hubhöhe (mm)
Fahrgeschwindigkeit (km/h)
RX 70-40 4.000 7.180 21
RX 70-40 T 4.000 7.180 21
RX 70-45 4.500 7.180 21
RX 70-45 T 4.500 6.580 21
RX 70-50 4.999 7.180 21
RX 70-50 T 4.999 7.180 21
RX 70-50/600 5.000 6.880 21
RX 70-50/600 T 5.000 6.880 21