STILL Logistikhelden

9.000 Menschen. 200 Berufsbilder. Eine Mission.

Mit einer deutschlandweiten Imagekampagne hat es sich die Initiative "Die Wirtschaftsmacher" zum Ziel gesetzt, junge Menschen für einen Beruf im drittgrößten deutschen Wirtschaftsbereich zu begeistern. Hinter der Initiative stehen mehr als 75 Unternehmen, logistiknahe Verbände, Vereine und Medien - so auch wir!
Die Kampagne "Logistikhelden" soll aktiv dem Arbeitskräftemangel im Bereich Logistik und Supply Chain Management entgegenwirken. 

Denn die Logistik ist Vordenker in der Digitalisierung, beim Einsatz von Künstlicher Intelligenz und der Robotik. So bietet sich hier ein vielfältiges Aufgabenfeld mit spannenden Entwicklungsmöglichkeiten. Allein bei STILL sind rund 9.000 Menschen im Einsatz und das in mehr als 200 Berufsbildern – im Namen der Logistik.

Entdecken Sie Ihre beruflichen Möglichkeiten mit einem Einstieg bei STILL. Werden Sie Teil eines begeisterten Teams! Wir sind immer auf der Suche nach engagierten Querdenkern, Vorreitern, Visionären, Teamplayern, Empathen und Anpackern.

Unsere Logistikhelden bewegen die Welt. Lernen Sie sie jetzt kennen!


Logistikheld Matthias Haase

Matthias Haase ist 26 Jahre alt, bereits seit acht Jahren fester Bestandteil des STILL-Teams und eines der offiziellen Gesichter der Logistikhelden-Kampagne der Wirtschaftsmacher. Er studierte Mechatronik und arbeitet als Robotic Expert in Hamburg.

„Ich bin ein Logistikheld, weil ich künstliche Intelligenz in die Intralogistik bringe. Als Robotic Expert führe ich Mensch und autonome Maschinen zusammen, um eine engere, einfachere und intelligentere Zusammenarbeit zu ermöglichen. Damit steigere ich Ergonomie, Sicherheit und Produktivität. Künstliche Intelligenz bietet mir unbegrenzte Möglichkeiten, neue Funktionalitäten und Produkte zu entwickeln. Damit revolutioniere ich die Intralogistik der Zukunft.“

Logistikheld Matthias Haase

1 autonomer Roboter.
0,02 Sekunden Reaktionszeit.
∞ Möglichkeiten.

Ich verstehe Mensch und Maschine.

Ich bringe Mensch und Maschine durch meine Programmierung in Verbindung, lasse sie miteinander interagieren und schaffe es Robotern durch künstliche Intelligenz Leben einzuhauchen.

Ich erfülle Kundenwünsche.

Ich entwickle Produkte von morgen, um die Mitarbeiter unserer Kunden zu entlasten. Tonnenschwere Roboter bewegen bei unseren Kunden autonom, sicher und intelligent Materialien von A nach B. Dabei habe ich immer die Ergonomie, Sicherheit und Produktivität im Blick.

Ich leiste Pionierarbeit.

Ich gestalte mit meinen Ideen, Visionen und Algorithmen die Zukunft. Ich schlage eine Brücke zwischen Flurförderzeug und Robotik – eine innovative, zukunftsweisende Symbiose mit großem Potential.

Ich bin ein As auf vielen Gebieten.

Vom ersten Gedanken bis zum Finale beim Kunden begleite ich die gesamte Entwicklung unserer autonomen Fahrzeuge. Ob Prototyp oder Robotiksoftware – ich setze meine Fähigkeiten in jedem Entwicklungsschritt ein. Elektrik, Sensorik und Software sind mein tägliches Spielfeld.

Mehr über die Kampagne Logistikhelden erfahren und hinter die Kulissen schauen?
Hier gehts zum Making Off der Wirtschaftsmacher!


Logistikheldin Marina Hein

Marina Hein ist 33 Jahre alt und hat erfolgreich ein Studium im Bereich Logistik- und Transportmanagement absolviert. Sie ist bereits seit sieben Jahren bei STILL tätig und aktuell Head of Intralogistics Consulting in Hamburg.

"Ich habe bei STILL einen neuen Bereich aufgebaut – die Intralogistik Beratung. Damit begegnen wir den Anforderungen der Kunden an komplexe Lösungen, welche zunehmend größer werden. Dabei geht es darum, die strategischen, logistischen Ziele unserer Kunden mit unserer Beratungsleistung zu bedienen. Dies beginnt in der Regel mit einer Datenanalyse und schließt mit einer detaillierten Konzeptentwicklung ab. Unser Fokus liegt auf der Verknüpfung der einzelnen Elemente der logistischen Material- und Informationsflüsse. Vor allem die Automatisierung steht dabei derzeit im Vordergrund."

Marina Hein

20 internationale Beratungsprojekte pro Jahr.
160 optimierte Lagerprozesse.
920 Stunden in Kunden-Workshops.

Ich bin Intralogistik-Expertin und Neudenkerin.

Ich gestalte die Intralogistik unserer Kunden – von der zielorientierten Beratung bis zur Konzeption und Projektumsetzung. Um dies zu gewährleisten, gehe ich vor Ort in die Lager- und Produktionsbereiche, spreche direkt mit den Mitarbeitern und schaue mir alle relevanten Prozesse im Detail an.

Ich spreche Klartext.

Dabei sprechen wir Klartext und handeln transparent und stehen am Ende zu unserem Wort und unseren Kunden!

Ich entwickle auf unsere Kunden zugeschnittene Lösungen.

Ich nutze innovative digitale Lösungen. Neben unseren Beratungsleistungen zur Prozessoptimierung, Routenzug- und Lagerplanung rückt insbesondere die Automatisierung sämtlicher Intralogistikprozesse in den Fokus unserer Kunden. Wir entwickeln mit unseren Kunden ganzheitliche Logistikkonzepte u.a. bestehend aus Regalsystemen, Flurförderzeugen, Routenzuglösungen, automatisierten Fahrzeugen und Systemen, sowie Softwarelösungen zur Lagerverwaltung oder Fahrzeugsteuerung.


Logistikheld Aleksej Geyer

Der 23-jährige Aleksej Geyer ist gelernter Mechatroniker und verstärkt das Hamburger STILL-Team seit vier Jahren als Servicetechniker.

"Ich bin ein Logistikheld, weil ich tagtäglich für meine Kunden im Einsatz bin. Ich kenne jeden unserer mehr als 50 Fahrzeugtypen aus dem Effeff egal ob elektrischer Hubwagen, der im Supermarkt eingesetzt wird, oder Schmalgangstapler, der in großen Lagerhallen bis auf 17m Höhe Paletten ein- und auslagert.

Mein Job ist Abwechslung pur – für meine Kunden bin ich oft der Retter in der Not. Durch mich bleiben unsere Stapler immer einsatzbereit, sodass auch du deinen Joghurt morgens auf dem Tisch stehen hast."

Aleksej Geyer

130 Gabelstapler.
52.000 Ersatzteile.
45 Kunden aus 30 Branchen.

Ich bin ein Allrounder & Produktspezialist.

Ich bin verantwortlich für Reparatur, Wartung und Sicherheitsüberprüfung von elektro- und verbrennungsmotorisch betriebenen Gabelstaplern und Flurförderzeugen. Für die gesamte Produktpalette beim Kunden bin ich der Ansprechpartner.

Ich bin das Gesicht der Marke STILL.

Ich bin täglich im Kundenkontakt und stelle sicher, dass unsere STILL Geräte beim Kunden langfristig im Einsatz sind.

Ich beherrsche jeden Einsatz.

Ich kenne die Kundenanforderungen aller Branchen, wie kein anderer. Meine Einsatzgebiete sind vielfältig: mal im Kühlhaus, beim Milchbauern oder bei der Stahlproduktion – Abwechslung pur.

Ich bin Retter in der Not.

Ich handle eigenverantwortlich, selbständig und flexibel. Was auch immer unsere Kunden benötigen, ich bin zur Stelle und stelle mich jeder Herausforderung.


Darum STILL

Wir bei STILL schätzen die großen Freiräume bei der Umsetzung eigener Ideen und gemeinsamer Visionen. Wir sind Gestalter des Aufbruchs einer großen internationalen Technologiemarke in die Zukunft. Unser gelebtes Teamdenken ist die Grundlage des besonderen Lebens- und Arbeitsgefühls bei STILL.

Nicht umsonst durften wir in diesem Jahr wiederholt den Top Employer Award in Händen halten: Wir setzen auf attraktive Job- und Ausbildungsangebote, einen vertrauensvollen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren Mitarbeitern und eine übergreifende Talententwicklung sowie optimale Arbeitsbedingungen und -konditionen.


Auch in Ihnen steckt ein Logistikheld!

Werden Sie unser Logistikheld!

Zeigen auch Sie, was in Ihnen steckt und bewerben Sie sich jetzt.

„Die Logistik und insbesondere auch die innerbetriebliche Logistik sind Motor unserer Wirtschaft, Treiber technischer Innovationen und bieten ein wirklich spannendes Berufsumfeld. Wir freuen uns, die öffentliche Wahrnehmung unserer Branche gemeinsam mit vielen weiteren Partnern durch die Kampagne 'Logistikhelden' zu stärken. Es ist eine tolle Chance, Nachwuchskräfte zu begeistern und die Zukunft der Logistik aktiv zu gestalten." Thomas A. Fischer, CSO STILL GmbH, Hamburg