Jenny Atan Muin im Interview

Jenny Atan Muin im Interview

Jenny Atan Muin

Was macht Ihrer Meinung nach ein gutes Praktikum aus?

Ein kollegiales und herausforderndes Arbeitsumfeld, dass die Möglichkeit bietet, persönliche und fachliche Kompetenzen auszubauen. Um dies zu erreichen, sollten Praktikanten eigenverantwortlich Aufgaben und Projekte berarbeiten können. Zudem muss eine gute Betreuung sowohl seitens der Fachabteilung als auch seitens der Personalabteilung gewährleistet sein. Zu einer guten Betreuung gehören zum Beispiel: feste Ansprechpartner, Feedbackgespräche, Einladungen zu Seminaren und Stammtischen etc.

 

Was versprechen Sie sich davon, Praktikanten einzustellen?

Die Praktikanten stellen für uns zukünftige potenzielle Arbeitnehmer dar. Durch ein Praktikum haben wir Gelegenheit, Studierende persönlich kennenzulernen und ihre Kompetenzen im Arbeitsalltag zu erleben. Zudem freuen wir uns, von unseren Praktikanten zu lernen und durch ihr Wissen und ihre Fähigkeiten das Unternehmen voranbringen zu können. Umgekehrt haben die Studierenden durch ein Praktikum bei STILL die Möglichkeit, wertvolle Berufserfahrungen und Kompetenzen für den späteren Berufseinstieg zu sammeln. Den Berufseinstieg haben wir bereits einigen Praktikanten ermöglichen können - und werden dies auch weiterhin tun. Darüber hinaus bleiben wir mit unseren ehemaligen Praktikanten über eine Alumni Gruppe auf Xing in Kontakt, um ggf. einige von ihnen, zu einem späteren Zeitpunkt, als STILLianer wiedergewinnen zu können.

Was können Praktikanten von einem Praktikum in Ihrem Unternehmen erwarten?

Unsere Praktikanten steigen als Mitarbeiter auf Augenhöhe sowohl in das Tages- als auch in das Projektgeschäft des jeweiligen Fachbereichs ein. Mit der Zeit können sie dabei immer mehr Verantwortung übernehmen. Zudem gibt es für unsere Praktikanten während Ihrer Zeit bei STILL das Begleitprogramm "STILL moves Students (SmS)". Das SmS-Programm ermöglicht es den Praktikanten, das Unternehmen STILL systematisch kennenzulernen, ein Netzwerk aufzubauen sowie Kompetenzen weiter auszubauen. So organisieren wir beispielsweise Einführungsveranstaltungen, monatliche Stammtische, Seminare, wie z.B. "Bewerbungstraining" und "Kommunikationstraining" sowie weitere gemeinsame Aktivitäten.

Was sollte ein Praktikant mitbringen, um ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren?

Die wichtigsten Voraussetzungen für ein erfolgreiches Praktikum sind Einsatzbereitschaft und Motivation. Bei uns hat jeder die Möglichkeit, eigene Ideen einzubringen. Damit ist natürlich auch ein gewisses Maß an Eigeninitative und Selbstständigkeit verbunden. Außerdem sind eine gute Auffassungsgabe und Teamfähigkeit von Bedeutung. Wenn man Spaß am jeweiligen Themengebiet hat und keine Scheu vor neuen Herausforderungen hat, kann jeder sein Praktikum mit Erfolg absolvieren.

Was sind die größten Herausforderungen, die Praktikanten innerhalb eines Praktikums in Ihrem Unternehmen meistern müssen?

Die größte Herausforderung ist es sicherlich, sich in kurzer Zeit einen Überblick über seinen Aufgabenbereich zu verschaffen, sich in ein neues Team zu integrieren sowie die Strukturen und Prozesse bei STILL kennenzulernen. Dabei werden die Praktikanten jedoch durch die Fachbetreuer und unser Begleitprogramm "SmS" unterstützt.

Wie würden Sie die Unternehmenskultur Ihres Unternehmens beschreiben?

STILL hat eine offene und lebendige Unternehmenskultur. Sie ist geprägt ist von Teamgeist & einer hohen Leidenschaft für den Job und das Unternehmen. Zudem treiben Innovationen und der Wille, stets die besten Lösungen zu finden unser Denken und Handeln an - ganz nach unserem Motto "One Step ahead". Dabei sind die Ideen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausschlaggebend, die im Rahmen unseres STILL Ideenmanagements auch gefördert & belohnt werden.

Was ist das Leitbild Ihres Unternehmens?

"Es kann immer vorkommen, dass es jemanden gibt, der etwas Billigeres liefert, aber es darf niemals vorkommen, dass jemand etwas Besseres liefert." (Hans Still)