iGo - Automatisierung

We drive automated vehicles

Beratungstermin vereinbaren

We drive automated vehicles

Für die Automatisierung von Fahrzeugen bietet STILL ein einzigartig umfangreiches Angebot standardisierter und skalierbarer Lösungen. So lassen sich Automatisierungsvorhaben jederzeit unkompliziert realisieren. Auf diese Weise kann jedes Unternehmen - unabhängig von seiner Größe - von den Vorteilen automatisierter Transportprozesse profitieren.

Komplexer. Schneller. Günstiger. Sehen auch Sie sich im Wettbewerb um zufriedene Kunden täglich mit Herausforderungen wie diesen konfrontiert?

  • Lieferverzug durch steigende Auftragseingänge.
  • Lagerkapazitäten stoßen an Grenzen.
  • Mitarbeiter im Lager sind hohen körperlichen Belastungen ausgesetzt.
  • Ineffiziente Prozesse durch Fehler, Leerfahrten und Transportschäden.

Dann sollten Sie die Automatisierung Ihrer intralogistischen Prozesse in Erwägung ziehen – ein höchst produktiver Weg, diese und ähnliche Problemstellungen mit großer Wirtschaftlichkeit zu lösen.

Doch nicht nicht jede technologische Innovation ist für Ihre Aufgabe wirtschaftlich sinnvoll. Unsere Berater und Experten finden in engem Austausch mit Ihnen das passende Automatisierungslevel und achten darauf, dass Sie sich nicht im Dschungel digitaler Angebote der Industrie 4.0 verirren. Wir gehen gemeinsam und erklimmen mit Ihnen Stufe für Stufe: Manuell. Halbautomatisch. Vollautomatisch.

Profitieren auch Sie von der STILL iGo Produktpalette und gestalten Ihre innerbetriebliche Logistik mit einem Plus an Sicherheit, Prozessexzellenz, Verfügbarkeit und Wirtschaftlichkeit.


Wir machen Automatisierung für Sie greifbar

Mit unserer Expertise unterstützen wir Sie bei der Analyse Ihrer Prozesse und identifizieren Automatisierungspotenziale, um Ihr Unternehmen für die Zukunft aufzustellen. Dabei entscheiden Sie, ob Sie unser zusätzliches Beratungsangebot in Anspruch nehmen möchten. Die Leistungen werden von erfahrenen STILL Intralogistik-Experten durchgeführt und umfassen dabei im Einzelnen folgende Schritte:

1. Analyse

Nach einer Lagerbegehung erhalten wir eine transparente Übersicht des existierenden Materialflusses.

2. Datenaufnahme

Aus Prozess- und Transportdaten werden Automatisierungspotenziale abgeleitet sowie die technische und wirtschaftliche Umsetzbarkeit verschiedener Automatisierungsvarianten bestimmt.

3. Handlungsempfehlung

Auf Basis unserer jahrelangen Branchenexpertise und Ihrer wirtschaftlichen Kennzahlen erhalten Sie Ihre individuelle Handlungsempfehlung.

4. Konzept und Lastenheft

Entwicklung eines Konzeptes, das Mehrwerte klar aufzeigt. Ausarbeitung eines funktionalen Lastenheftes als Basis der Umsetzung Ihrer individuellen Lösung.


Automatisierungslösungen von STILL

Die drei Ausbaustufen einer automatisierten Zukunft

1. Assistiertes Fahren

Auf dieser Stufe wird der Fahrer bei seinen Aufgaben durch verschiedene intelligente Assistenzfunktionen seines Fahrzeugs unterstützt, bleibt aber in jeder Situation für die Navigation selbstverantwortlich. STILL ermöglicht so beispielsweise mit individuell programmierbaren Warnhinweisen und situationsbedingten Geschwindigkeitsanpassungen bei manueller Steuerung ein höchst sicheres und ermüdungsfreies Arbeiten.

2. Teilautomatisiertes Fahren

Diese Automatisierungsstufe umfasst Lösungen, mit denen Fahrzeuge mittels spezieller Software oder künstlicher Intelligenz und Sensoren ihre Navigation im Lager partiell selbständig durchführen können. Damit werden sie zum intelligenten Partner ihrer Nutzer. Entsprechend ausgerüstet können so Kommissionierfahrzeuge ihren Bedienern auf Schritt und Tritt folgen und Schmalgangstapler auf optimalem Weg halbautomatisch an die richtige Palettenposition bewegt werden. Der Fahrer behält aber in jedem Schritt die Verantwortung für das Agieren seines Flurförderzeugs. Auf diese Weise teilautomatisierte Fahrzeuge , entlasten den Mitarbeiter und steigern sowohl die Produktivität als auch die Sicherheit Ihres Lagers.

3. Vollautomatisiertes Fahren

Selbständig fahrende Flurförderzeuge zur Automatisierung der innerbetrieblichen Logistik sind mittlerweile bei vielen Branchenführern erfolgreich im Einsatz – und führen dort nachweislich zu einer signifikanten Steigerung der Umschlagleistung. Mit standardisierten Automatisierungskits können einzelne STILL Serienfahrzeuge innerhalb kürzester Zeit für unterschiedliche Prozessanforderungen automatisiert und zu einem ganzheitlich automatisierten Logistikprozess skaliert werden.

iGo pilot

Das Assistenzsystem für den Schmalgang

Das Fahrerassistenzsystem iGo pilot verbindet mit seinen Funktionen iGo pilot naviagtion und iGo pilot saftey die individuelle Topographie Ihres Lagers mit den darin agierenden Schmalgangfahrzeugen. Während iGo pilot navigation den Bediener mit seinem Schmalgangfahrzeug halbautomatisch auf einer optimalen Route zur gewünschten Palettenposition führt, schützt iGo pilot safety mit einer Vielzahl von Sicherheitsfunktionen sowohl Waren, Regale und Gebäudeeinrichtungen als auch das Fahrzeug vor Beschädigungen.

iGo systems

Der vollautomatisierte Logistikprozess

iGo systems realisiert das automatisierte Zusammenspiel eines oder mehrerer unterschiedlicher Flurförderzeuge, um Transportauf- gaben im Lager fahrerlos durchzuführen. Dafür wird für jede Transportaufgabe ein passendes STILL Serienfahrzeug mit dem iGo - Automatisierungskit ausgestattet. Die iGo-Software übernimmt anschließend die Fahrzeugsteuerung und Verkehrsregelungen, realisiert eine effektive Auslastung der Flotte und überwacht sämtliche Batterieladezustände.

Sie können sich nicht entscheiden?

Für Ihre Fragen zu unserem Portfolio stehen Ihnen unsere Experten jeder Zeit zur Verfügung.

Anrede*

Kundenbeispiele

Audi

"Das Projekt läuft sehr gut. Die Schubmaststapler erkennen alle Behälter und die IT Schnittstellen versorgen sie permanent mit Fahraufträgen“, sagt Stefan Meier. "Wir können jeden Tag die fest definierte Performance der zwei Geräte erreichen und teilweise sogar übertreffen."

Stefan Meier, Logistikplaner bei Audi

Kundenbeispiel komplett lesen →

 

 

CASA

"Unsere gesamten Logistikaktivitäten werden dadurch in einem neuen, weitgehend automatisierten europäischen Distributionszentrum zusammengeführt."

Bart Dauwen, Lagermanager, CASA International

Kundenbeispiel komplett lesen →

Kuraray Trosifol

„Auf dem Markt für fahrerlose Transportsysteme und Gesamtlösungen haben wir vielen bekannten Anbietern unser Projekt vorgestellt. Am Ende blieben nur drei übrig, die sich die Umsetzung überhaupt zutrauten. Zu allerletzt konnte nur STILL das geforderte Gesamtkonzept als Generalunternehmer in dem sehr engen Zeitrahmen von nur neun Wochen umsetzen“

Manfred Kania, Head of Logistics, Kuraray Trosifol

Kundenbeispiel komplett lesen →


Downloads

 

Kontakt aufnehmen

Für Ihre Fragen zu unserem Portfolio stehen Ihnen unsere Experten jeder Zeit zur Verfügung.

Formular ausfüllen

Wir melden uns zügig zu Ihrer Anfrage zurück.

Berater anrufen

Ihr direkter Draht zu unseren Experten.

Anrede*