10.10.2019

IAE. Partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Branche: Agrar-, Reit- und Zaunbauzubehör Unternehmen: Führender Hersteller von Nutztierhaltungstechnik in Großbritannien

Herausforderung: CO2-Reduzierung und Komfort für den Gabelstaplerfahrer 

Lösung: V-Stapler mit geringem Kraftstoffverbrauch und Software für das Fuhrparkmanagement, die für Transparenz sorgt

STILL Produkte: RX 70 25/35, STILL FleetManager™

IAE ist ein führender Hersteller von Agrar-, Reit- und Weidezaunzubehör in Großbritannien. Zum Produktprogramm des Familienbetriebs mit 50-jähriger Geschichte gehören Nutztierhaltungs- und Fütterungstechnik, Zaunbautechnik, Unterstände und Gittermattensysteme.

Nach ausgiebigen Verbrauchstests zeigte sich IAE beeindruckt vom geringen Kraftstoffverbrauch und dem komfortablen Fahrerarbeitsplatz der erstklassigen STILL Dieselstapler. Der Agrargigant IAE nahm kürzlich seine brandneue Flotte von 19 STILL RX 70 an seiner Niederlassung im britischen Stoke-on-Trent entgegen. Zusätzlich wurden vier Geh-Hochhubwagen EXV zur Unterstützung des Warenhandlings im Wareneingang geliefert. Steve Holt, IAE Distribution Manager, dazu: "Wir haben zehn verschiedene Lieferanten getestet. Dabei schnitt STILL mit seinen Produkten in Sachen Kraftstoffverbrauch und Effizienz am besten ab. Wir hoffen, dass sich der Reifenverschleiß in Zukunft ebenfalls verbessert. Die Stapler setzen in Sachen Produktivitätssteigerung wirklich Maßstäbe."

Martin Barnett, Team Leader, zufolge sind die Gabelstapler außerdem komfortabler als ihre Vorgänger. "Der Mast bietet bessere Sicht, die Kabine ist geräumig und alle Fahrer äußerten sich positiv über die neuen Bedienelemente und den Sitzkomfort. IAE hat sich jetzt auch zum ersten Mal für geschlossene Kabinen entschieden, was vom Team sehr gut angenommen wurde."

Die Fahreigenschaften sind in der Baureihe RX 70 vollständig programmierbar. Mit bis zu fünf Fahrprogrammen, mit denen Geschwindigkeit, Beschleunigungs- und Abbremsverhalten einfach angepasst werden können, wird maximale Effizienz erreicht.

Die Geschwindigkeitsregulierung ist für IAE ein wesentlicher Faktor für die Reduzierung von Zwischenfällen. Das Unternehmen hat ein Punktesystem eingeführt, das die Fahrer und ihr Fahrverhalten bewertet. IAE legt höchsten Wert auf Arbeitssicherheit und ist im Begriff, die neuesten ISO-Akkreditierungen zu beantragen. Damit untermauert das Unternehmen sein kontinuierliches Engagement in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz.

Frank Klucznik, IAE Managing Director, zeigt sich mit der neuen Flotte sehr zufrieden: "Die Stapler übertreffen unsere Erwartungen in puncto Sicherheitsausstattung und Kraftstoffverbrauch. Ich bin sicher, dass wir mit diesen Gabelstaplern hohe Kostenreduzierungen erzielen können. Außerdem wird der FleetManager™ uns ein neues Reporting ermöglichen. Als Marktführer im Agrarbereich hat Sicherheit für uns oberste Priorität. Die Software wird uns bei unserer wichtigsten Aufgabe, der Reduzierung von Arbeitsunfällen, unterstützen."

Tim Easter, STILL Area Sales Manager, ergänzt: "Für IAE war ausschlaggebend, dass die Fahrzeuge kundenspezifisch konfiguriert werden können. Um Schäden zu reduzieren, wurden etwa die Rücklichter höher angebaut und die Abgasrohre versetzt. Ich bin sicher, dass IAE damit über die gesamte Vertragslaufzeit hohe Einsparungen erzielen kann. Zudem hat sich IAE dafür entschieden, auf Zweischichtbetrieb umzustellen. Entsprechend haben wir die Fahrzeugstunden erhöht. Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit IAE und werden sie auch in Zukunft nach Kräften unterstützen."

Warum haben Sie sich für STILL entschieden?

Der geringe Kraftstoffverbrauch der RX-70-Reihe ist unschlagbar. Damit werden wir auch unserer sozialen Verantwortung gerecht, als Unternehmen unseren CO2-Ausstoß zu reduzieren. Das kommt nicht nur der Umwelt zugute, sondern bedeutet auch für unsere Fahrer mehr Sicherheit und Sauberkeit am Arbeitsplatz.

Wie sahen Ihre Anforderungen aus?

Wir haben bei IAE eine Reihe von Vertriebs-, Fertigungs- und Galvanisierungsbereichen. Deshalb brauchten wir zur Unterstützung unserer komplexen Betriebsabläufe einen starken Material-Handling-Partner.

Sind Sie mit dem Kundendienst zufrieden?

Da wir die ersten Fahrzeuge erst kürzlich in Empfang genommen haben, müssen wir erst noch Erfahrungen mit dem After-Sales-Support von STILL sammeln. Wir sind aber sicher, dass uns der Service nicht enttäuschen wird.

Gibt es Bereiche, die Sie hervorheben möchten?

Die Qualität der STILL Fahrzeuge hat unsere Erwartungen übertroffen. Der Fleet- Manager™ sieht vielversprechend aus. Damit werden unsere Abläufe transparenter und wir können auch einzelne Fahrzeuge und Fahrer in den Blick nehmen und ggf. ergänzende Schulungen bereitstellen.

Würden Sie STILL empfehlen?

Wir würden STILL ohne Zögern weiterempfehlen. Wir haben die Zusammenarbeit mit dem Team sehr genossen und freuen uns darauf, unsere Beziehung weiterzuentwickeln.