03.09.2019

Solent Stevedores. Partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Branche: Hafenbetrieb (Southampton)

Unternehmen: Hafendienstleistungen für ca. 370 Kreuzfahrtschiffe. Abwicklung von ca. 1,5 Mio. Passagieren und 2,7 Mio. Gepäckstücken sowie Verladung von über 100.000 Tonnen Schiffsvorräten.

Herausforderungen: Verbesserung der Sicherheit, Effizienzsteigerung, Reduzierung von Umweltbelastung und Emissionen.

Lösung: Vollständig elektrisch angetriebene Gabelstapler der neuen Generation mit neuester Sicherheitstechnik.

STILL Produkte: Elektro-Gabelstapler RX 20, Flottenmanagement-Software FleetManager™.

Solent Stevedores Ltd stellt Kreuzfahrtreedereien wie P&O Cruises, Princess Cruises, Cunard und Fred Olsen Cruise Lines am Port of Southampton eine ganze Palette von Dienstleistungen bereit. 

Für ungefähr 370 Kreuzfahrtschiffe bietet Solent Stevedores seine Dienstleistungen

im Hafen an: fertigt etwa 1,5 Mio. Passagiere ab, schlägt ca. 2,7 Millionen Gepäckstücke

um und verlädt mehr als 100.000 Tonnen Schiffsvorräte pro Jahr. Damit festigt das Unternehmen seine Position als einer der bedeutendsten Logistikanbieter für Kreuzfahrtschiffe weltweit. In Vorbereitung der Kreuzfahrtsaison 2019 nahm Solent Stevedores kürzlich am Port of Southampton 35 Elektrogabelstapler von STILL entgegen.

Tom Dynes (Operations Director bei Solent Stevedores) äußert sich wie folgt über die Partnerschaft: "Wir arbeiten bereits seit vielen Jahren mit STILL zusammen. Mit dieser jüngsten Investition (zur Bereitstellung von Logistikdienstleistungen für mehr als 80 % der Kreuzfahrtschiffe, die Southampton anlaufen) möchten wir die Sicherheit unserer Staplerfahrer weiter verbessern, die Effizienz für unsere Kunden steigern und Umweltbelastung und Emissionen reduzieren."

Die Elektrogabelstapler der neuen Generation sind mit aktueller Sicherheitstechnik ausgestattet und Weiterentwicklungen im Fahrerbereich sorgen für mehr Komfort und wirken der Ermüdung des Fahrers entgegen. Die Investition in Höhe von 1 Mio. GBP soll dafür sorgen, dass das Unternehmen auch bei rasantem Wachstum des Kreuzfahrtgeschäfts von Solent Stevedores am Port of Southampton das hervorragende Serviceniveau und die hohe Zuverlässigkeit halten kann.

Die neuen Stapler, darunter 32 neue RX 20, kamen bei der Belegschaft in Southampton sehr gut an. Richard Gill-Martin (Gabelstaplerfahrer) freut sich: "Wir sind total begeistert von den STILL Fahrzeugen. Die Fahrerkabine ist geräumiger als zuvor, die Bedienelemente sind bequem erreichbar und die neue Display-Einheit ist sehr beeindruckend. Wir können die Stapler ganz auf unsere Bedürfnisse abgestimmt programmieren, was in puncto Arbeitssicherheit ganz wichtig ist."

Die Elektrofahrzeuge arbeiten völlig geräuschlos – ein unschätzbarer Vorteil, wenn die Passagiere beim Einlaufen ihres Schiffs in den Port of Southampton entspannen oder schlafen. Mit ihrem neuen kompakten Design erweisen sich die RX 20 beim Betrieb in den begrenzten Räumen von Solent als sehr wendig. Eingesetzt werden sie zur Beförderung von Gepäckstücken in die bzw. aus den Gepäckbereichen und zum Verladen der Schiffsvorräte von bzw. auf LKW. Die neue Kombi-Achse des RX 20 sorgt für den kleinsten Wenderadius seiner Klasse und beschert Solent beim Transport von Gütern im Hafenbereich eine überragende Manövrierbarkeit.

Perry Dack (Cruise Manager bei Solent Stevedores) zufolge hinterlassen die Gabelstapler von STILL einen bleibenden Eindruck bei den Passagieren. "Ihre schnittige Optik passt hervorragend zu unserer Marke. Die Fahrzeuge sind sicher, praktisch und zuverlässig. Das sind unabdingbare Voraussetzungen für die Betriebsabläufe hier."

Wie bei STILL genießt die Arbeitssicherheit auch bei Solent Stevedores hohe Priorität. Verbesserte Sichtverhältnisse durch extragroße Sichtfenster und ein schmales Hubgerüst gewährleisten beim RX 20 beste Rundumsicht für optimale Arbeitssicherheit. Mit einem eigens eingerichteten Compliance-Team sorgt das Unternehmen dafür, dass sein hoher Anspruch an die Arbeitssicherheit im Hafenbetrieb umgesetzt wird. Die ISO-Akkreditierungen des Unternehmens sind eine grundlegende Richtschnur für die Geschäftsabläufe und stellen bei der Auswahl von Lieferanten einen wichtigen gemeinsamen Wert dar.

Tom Dynes (Operations Director bei Solent Stevedores) meint dazu: "STILL nimmt unsere Arbeitsschutzbelange und ethischen Verpflichtungen sehr ernst. Wir arbeiten als Hafengemeinschaft gemeinsam daran, Emissionen zu reduzieren, und kaufen unsere gesamten Arbeitsgeräte verantwortungsvoll ein."

In enger Zusammenarbeit mit der ABP (Association British Ports) arbeitet Solent Stevedores an der weiteren Reduzierung seiner im Hafenbetrieb verursachten Emissionen. Der neue Fuhrpark von 100 % elektrisch angetriebenen Gabelstaplern, die an allen vier Kreuzfahrtschiffterminals zum Einsatz kommen, ist ein weiterer Schritt hin zu diesem Ziel.

Dazu Scott Vidler (STILL UK Area Sales Manager): "Wir sind sehr stolz darauf, dass Solent Stevedores die Partnerschaft mit STILL weiterführt. Die neue Lieferung zeigt einmal mehr das ungebrochene Engagement, Betriebsabläufe sicher, effizient und produktiv zu gestalten."

Nick Smith (STILL UK Managing Director) ergänzt: "Wir arbeiten ständig daran, unseren ökologischen Fußabdruck zu verkleinern. So setzen wir recyclebares Material in unschädlichen Fertigungsprozessen ein, erzeugen energiesparende Produkte und stellen umweltfreundliche Arbeitsplätze bereit. Wir arbeiten seit Jahren mit Solent Stevedores zusammen und freuen uns sehr über die neuerliche Lieferung von 35 Elektro-Gabelstaplern. Dass wir Solent Stevedores in dem Ziel unterstützen dürfen, seinen ökologischen Fußabdruck zu verkleinern, macht uns unheimlich stolz. Die Bedeutung dieses gemeinsamen Werts ist einer der Hauptgründe für unsere langanhaltende Geschäftsbeziehung. Und wir freuen uns auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit."

Warum haben Sie sich für STILL entschieden?

STILL bietet uns stets ein hervorragendes Serviceniveau. Die Qualität und Zuverlässigkeit der Produkte sind erstklassig.

Wie sahen Ihre Anforderungen aus?

Die Gabelstapler von STILL spielen eine wichtige Rolle bei der Effizienz unserer Betriebsabläufe. Innerhalb eines Turnarounds, also dem Aus- und Einschiffen der Passagiere, bewegen wir durchschnittlich mehr als 500 Paletten und 10.000 Gepäckstücke und fertigen 8.500 Passagiere ab. Dafür brauchten wir ein zuverlässiges und robustes Fahrzeug, das uns nicht im Stich lässt.

Sind Sie mit dem Kundendienst zufrieden?

Wir sind sehr zufrieden mit dem Kundendienst. Wir stehen in der zehnten Saison und im Lauf der Jahre haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hervorragende Beziehungen zum Team bei STILL aufgebaut.

Gibt es Bereiche, die Sie hervorheben möchten?

Die Sicherheit unserer Beschäftigten hat oberste Priorität für uns. Die neuen Sicherheitsmerkmale des Elektro-Gabelstaplers RX 20 suchen in der Branche ihresgleichen. Außerdem sind wir von FleetManager™ begeistert, mit dem unsere Fahrzeuge ausgestattet sind. Die Software hilft uns, den MHE-Betrieb transparenter zu machen und insgesamt besser zu überwachen.

Würden Sie STILL empfehlen?

Wir würden STILL ohne Zögern weiterempfehlen. Unser Team unterhält hervorragende Beziehungen mit den Bereichen Sales und After-Sales. Ausschlaggebend für uns ist die Zuverlässigkeit und STILL bietet einen erstklassigen Support, sodass für uns jederzeit ein reibungsloser Betrieb gewährleistet ist.