18.07.2016

Hamburg Triathlon 2016: STILL belegt erneut Siegerplätze

82 Sportler/-innen gingen in diesem Jahr für STILL an den Start

Beim diesjährigen Hamburg Triathlon konnte sich STILL mit dem 1. und 2. Platz erneut Siegerplätze ergattern. Am vergangenen Wochenende stellten sich 82 sportbegeisterte STILL Mitarbeiter/-innen aus vier Ländern der Sprint- und Olympischen Distanz des 15. Hamburg Wasser World Triathlon 2016, dem größten Triathlon der Welt. In diesem Jahr übernahm Hamburg Wasser das Titelsponsoring und das Tochterunternehmen Hamburg Energie verantwortete die Firmenwertung.

STILL holt bei Triathlon Sprintdistanz den Hamburg Energie Firmencup

82 STILLianerinnen und STILLianer gingen am Samstag an den Start der sogenannten HEPP! „Hamburg Energie Firmencup - Der KAMPF um den Power Pott“ Wertung, bei welcher mehr als 30 Firmenteams gegeneinander antreten, um das fitteste und energiegeladenste Unternehmen zu ermitteln. Die Mannschaftszusammensetzung eines Unternehmens-Teams ergab sich dabei aus der Reihenfolge des Zieleinlaufs. Die STILL Mitarbeiter meisterten die sportliche Herausforderung der Sprintdistanz mit Bravour und konnten ihren 1. Platz vom Vorjahr erfolgreich verteidigen. Die ersten sechs Zieleinläufer von STILL schafften durch eine hervorragende Teamleistung den Sprung auf das begehrte Siegertreppchen. Mit einer Gesamtzeit von 07:17:44 Stunden lagen sie mit fast sechs Minuten Abstand deutlich vor dem Zweitplatzierten, Hamburg Wasser. Auch die Einzelwertungen können sich sehen lassen: Bester STILLianer war Etienne Junot mit einer Zeit von 01:05:31 Stunden, womit er gleichzeitig auch auf Platz 1 der Gesamtwertung landete. Bei den Damen wurde Finnja Kietzke mit einer Zeit von 01:34:33 Stunden beste STILLianerin und erreichte Platz 1 in ihrer Altersklasse.

Nach erfolgreich absolvierter Sprintdistanz am Samstag, bei der 70 Mitarbeiter/-innen des Hamburger Intralogistikspezialisten eine Strecke von 500 Metern schwimmend, gefolgt von 22 Kilometern auf dem Fahrrad und 5 Kilometern laufend zurücklegen mussten, stellten am Sonntag 12 mutige STILLianerinnen und STILLianer ihr sportliches Können in der Olympischen Distanz unter Beweis. Hier wurden 1,5 Kilometer geschwommen, 40 Kilometer Rad gefahren und 10 Kilometer gelaufen. Auch bei dieser Challenge glänzten die STILL Mitarbeiter/-innen mit ihrem Durchhaltevermögen, indem sie sich bei der „Hamburg Energie“ Wertung des Triathlons, wie bereits im Vorjahr, den 2. Platz sichern konnten – mit einer Gesamtzeit von 14:22:10 Stunden. Bester STILLianer war wie am Vortag Etienne Junot mit einer Zeit von 02:12:30 Stunden, womit er sich gleichzeitig auch den 3. Platz bei der Gesamtwertung sicherte.

Der Hamburg Wasser World Triathlon ist The World's Biggest Tri - der größte Triathlon der Welt. Der Triathlon für Profis und Amateure findet seit 2002 jährlich statt und gehört zur ITU World Triathlon Series, einem exklusiven Kreis von acht namhaften Austragungsstätten rund um den Globus. Neben 120 Profi-Athleten, die um wichtige WM-Punkte kämpfen, nehmen jedes Jahr ca. 10.000 Hobby-Athleten und rund 30 Firmen am Wettkampf teil, die von etwa 300.000 begeisterten Zuschauern bejubelt werden.

Der Intralogistikspezialist STILL ermutigt seine Mitarbeiter nicht nur zum sportlichen Wettkampf. Das Hamburger Unternehmen sucht auch Nachwuchs-Spieler, die sich den täglichen Herausforderungen eines innovativen Unternehmens stellen. Als Team Player gilt es dabei, spielentscheidende Herausforderungen zu meistern, um die Geschicke des innovativen Unternehmens stets auf die Ziellinie zu führen. Wer mit STILL in der Profiliga spielen möchte, findet auf der STILL Homepage unter www.still.de/karriere immer aktuelle Stellenausschreibungen.