18.10.2018

Smartes Flottenmanagement – durchgehend digitalisiert und individuell optimiert

STILL als Partner, Berater und Manager für ganzheitliche Flottenoptimierung

Der Hamburger Intralogistikspezialist STILL bündelt seine Lösungskompetenzen im Bereich Flottenmanagement, um als Dienstleister ganzheitliche, standortübergreifende Management- und Betreiberlösungen anbieten zu können. Das auf dem 35. Deutschen Logistik-Kongress vom 17. bis 19. Oktober 2018 in Berlin vorgestellte Angebot reicht von der Bedarfsanalyse und Intralogistik-Beratung über die Standardisierung und Digitalisierung des Beschaffungsprozesses bis hin zum Flottenmanagement. Zentrales Element ist die Web-Plattform STILL neXXt fleet mit verschiedenen intelligenten Applikationen, mit denen Kunden die Effizienz ihrer Flurförderzeugflotte von überall auf der Welt steuern können.

Über verschiedene Web-Applikationen erhält der Nutzer einen Überblick über seine gesamte Flotte, die Auslastung und alle Kosten – auch über diverse Standorte.

Als weiteres Kernelement des Flottenmanagements bietet STILL Mietlösungen, Finanzierungs- und Service-Dienstleistungen aus einer Hand. „Wir managen schon heute über 30.000 Fahrzeuge in unserer Mietflotte im EMEA-Raum. Dabei haben wir die Auslastung, das Durchschnittsalter und den Zustand der Fahrzeuge stets im Blick. So können wir unseren Kunden für ihren Bedarf immer das richtige Fahrzeug, in der richtigen Konfiguration für den geforderten Einsatz liefern“, erklärt Alexander Heimann, Head of Rental bei STILL. Aktuell gewinnt die Kurzfristmiete immer mehr an Bedeutung, da sich so Bedarfsspitzen abdecken lassen oder nur kurzfristig benötigte Geräte zu fest kalkulierbaren Kosten genutzt werden können. Mit den umfassenden Dienstleistungen des STILL Flottenmanagements kann sich der Kunde auf sein Hauptgeschäft konzentrieren und profitiert von mehr Flexibilität, Sicherheit und Transparenz bei reduzierten Kosten.

„Unsere Kunden stehen in der Logistik vor verschiedensten Herausforderungen. Dazu gehören neben dem Kostendruck, ein volatiler Bedarf, hohe Wachstumsraten oder die Nachfrage nach zusätzlichen Dienstleistungen. Um diese Aufgaben zu bewältigen, müssen sie Kapazitäten planen sowie Mitarbeiter und den vorhandenen Fuhrpark managen“, erklärt Jacques Arrighi, Senior Vice President Business Line Sales Applications & Services bei STILL. „Die Komplexität größerer Flurförderzeugflotten, vor allem über verschiedene Standorte und Landesgrenzen hinweg, ist nur mit Hilfe smarter Lösungen aus Hard- und Software handhabbar, um Menschen und Maschinen optimal und mit höchster Produktivität einsetzen zu können.“

Über 100.000 Flurförderzeuge weltweit werden mittlerweile mit Softwarelösungen von STILL gemanagt. Über das Online-Portal STILL neXXt fleet haben Kunden Zugang zu derzeit neun Applikationen mit unterschiedlichen Funktionen. Damit erhält der Betreiber eine Übersicht mit klarer Visualisierung aller relevanten Fuhrpark-Daten und Kennzahlen in einer Anwendung mit Online-Zugriff von jedem Gerät. Dazu wird der Nutzer automatisch benachrichtigt, wenn bestimmte Werte oder Termine überschritten werden. Will sich der Kunde ganz auf sein Kerngeschäft konzentrieren, kann er das Flottenmanagement und die benötigten Fahrzeuge auch komplett von STILL in einer Lösung mieten.

„Auf diese Weise bieten wir unseren Kunden maximale Flexibilität und Transparenz. Mit STILL neXXt fleet lassen sich alle Fahrzeuge markenunabhängig managen, Wartungen planen oder die Auslastung sowie die Kosten pro Fahrzeug genau analysieren. Unsere Erfahrungen zeigen, ein effizientes Flottenmanagement erhöht die Rentabilität der Flotte und vermeidet Überkapazitäten“, so Jacques Arrighi weiter. Dabei strebt STILL stets eine partnerschaftliche Zusammenarbeit an und empfiehlt nach rund 12 bis 18 Monaten ein sogenanntes Fleet review, um zu prüfen, ob die Flotte noch den Anforderungen entspricht. Über diese ganzheitliche Prüfung und Optimierung von Flurförderzeugflotten hinaus, können die Intralogistik-Berater von STILL je nach Bedarf auch weiterführende Lageranalysen durchführen. Dabei erarbeiten die Experten zielorientierte Lösungsansätze und Handlungsempfehlungen, die bis zur Konzeptionierung und Realisierung komplett neuer Lagerwelten reichen.