Wähle eine andere Sprache, um Inhalte für deinen Standort zu sehen:

Stabilitätsüberwachung

Sicherheitslösungen

Sorgen Sie für eine sichere Bodenhaftung Ihrer Lagerflotte.

Mit Assistenzsystemen und Sicherheitsfeatures, die die Bediener*innen effektiv darin unterstützen, kritische Fahr- oder Lastsituationen zu vermeiden.

Active Floor Compensation (AFC)

Damit alles glatt läuft – auch wenn es der Boden mal nicht ist

Active Floor Compensation (AFC) für den STILL Schmalgangstapler MX-X l – maximale Leistung auch bei Bodenunebenheiten.

Mit dem Assistenzsystem für die Schmalgangstapler MX-X bieten wir eine echte Alternative zur Aufarbeitung des Lagerbodens. Das System erfasst Bodenunebenheiten auf den Fahrspuren der Lasträder und gleicht diese in Echtzeit aus. Der Fahrzeugrahmen bleibt immer in der Waagerechten – das Hubgerüst stets in der Senkrechten. Das am Markt einzigartige AFC-System reagiert aufgrund schnellster Prozessoren verzögerungsfrei auch bei maximal möglicher Fahrgeschwindigkeit. Im Gegensatz zu passiven Systemen, die nur dämpfen, wird ein Schwingungsaufkommen aktiv unterbunden, bevor es entsteht.

AFC

Lösung verfügbar für folgende Fahrzeuge

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Curve Speed Control

Automatische Geschwindigkeitsanpassung in Kurven

Durch die lenkwinkelabhängige Geschwindigkeitsbegrenzung wird möglicher Warenbruch durch angemessene Kurvengeschwindigkeit reduziert. Diese Assistenzfunktion ist für verschiedene Gabelstapler und Lagertechnikgeräte verfügbar und regelt die Fahrgeschwindigkeit automatisch in Abhängigkeit vom Lenkwinkel. Das heißt: Der Fahrer muss sich in Kurvenfahrten keine Gedanken um die Geschwindigkeit machen. Denn das Fahrzeug bremst automatisch exakt so weit ab, dass der Bediener sicher und zugleich schnellstmöglich unterwegs ist.

Lösung verfügbar für folgende Fahrzeuge

Anrede*
This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Dynamic Load Control (DLC 3)

Dynamic Load Control (DLC) wurde entwickelt, um Bediener*innen die Arbeit zu erleichtern. Das smarte Assistenzsystem ist in der Lage, Tragfähigkeiten und Gewichte mit hoher Genauigkeit einzuschätzen. Es ist in drei Ausbaustufen verfügbar:

DLC 1 zeigt das aufgenommene Lastgewicht (+/- 50 kg) an. Jedoch nur bis zu einer Höhe bis 1.500 mm, da das System die tatsächliche Hubhöhe nicht ermitteln kann und somit bei schweren Lasten die Resttragfähigkeit nicht abgeglichen werden kann. Die Bediener*innen können die aktuelle Hubhöhe an der Tragfähigkeitsanzeige (Streifen am Mast) ablesen.

DLC 2 zeigt zusätzlich die maximal mögliche Hubhöhe an (in Abhängigkeit vom Lastgewicht, von 1.500 mm). Die Bediener*innen können die aktuelle Hubhöhe an der Tragfähigkeitsanzeige (Streifen am Mast) ablesen.

DLC 3 zeigt zusätzlich die aktuelle Hubhöhe sowie das aufgenommene Lastgewicht an (auch über 1.500 mm). Die aktuelle Hubhöhe wird per Ultraschallsensor gemessen. Nähern sich die Nutzer*innen der maximalen Hubhöhe, gibt es ein Warnsignal. Bevor sie überschritten wird, schaltet der Hubvorgang automatisch ab. Auf Wunsch kann das Abschalten auch deaktiviert werden.

Lösung verfügbar für folgende Fahrzeuge